Stadtwerke und AGR spenden Sommerkino-Erlöse

Anzeige
Herten: Doncaster Platz/auf Ewald |

Das diesjährige Hertener Sommerkino auf Ewald bescherte nicht nur rund 1.400 kleinen und großen Filmfreunden ein unvergessliches Erlebnis. Auch fünf Hertener Vereinen und Institutionen wird das Kino-Highlight von AGR und Hertener Stadtwerken in guter Erinnerung bleiben. Unter ihnen wird der komplette Erlös des Sommerkinos in Höhe von 4.122 € aufgeteilt.

Im Vorprogramm aller fünf Sommerkino-Vorstellungen standen die Kurzfilme der fünf Hertener Vereine und Institutionen. Sie hatten sich im Vorfeld beim Kurzfilmwettbewerb „Miteinander – Füreinander“ mit jeweils einem Projekt beworben. Wer letztendlich welches Preisgeld erhält, hatten die Besucher am Kino-Wochenende in der Hand. Sie stimmten bei den jeweiligen Vorstellungen für ihr Lieblingsprojekt ab. Insgesamt landeten an den vier Kinotagen 691 Stimmkarten in der Losbox, die die Reihenfolge der Preisgeld-Verteilung bestimmten.

Auf den ersten Platz wählten die Kinogäste mit einer überwältigen Mehrheit von 452 Stimmen das Familienzentrum St. Antonius-Haus und sicherten diesem damit 1.200 €. Die Süder Grundschule sammelte 104 Stimmen, landete auf dem zweiten Platz und kann sich über eine Spende in Höhe von 1.000 € freuen. Die Pferdesportgemeinschaft Herten wurde mit 69 Stimmen auf den dritten Platz gewählt und erhält 800 €. Den vierten Platz (28 Stimmen) belegt der Verein Bürgertraber Herten und sicherte sich so 600 € für die Vereinsarbeit. 522 € gehen an den Aikido-Club Herten, der mit 26 Stimmen auf den fünften Platz gewählt wurde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.