Nach Kollision in Hilden: Polizei sucht unbekanntes Unfallfahrzeug

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack

Am Dienstagmittag, 21. März, gegen 12.30 Uhr, befuhr der 68-jährige Fahrer eines roten PKW VW Caddy die Gartenstraße in Hilden in Fahrtrichtung Walderstraße. In einem Engpass kam ihm nach eigenen Angaben ein blauer PKW entgegen, der ihn dazu zwang möglichst weit rechts zu fahren. Dabei kollidierte der rechte Außenspiegel vom Caddy mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW.

Dennoch setzte der 68-Jährige seine Fahrt zunächst fort. Erst Minuten später stellte er fest, dass sein eigener Außenspiegel leicht beschädigt war. Weil er erst deshalb einen Schaden an dem geparkten Fahrzeug vermutete, kehrte er zum Unfallort zurück. Das zur Unfallzeit dort geparkte Fahrzeug war aber schon nicht mehr am Abstellort.

Bei diesem unbekannten Unfallfahrzeug soll es sich um einen dunklen, vermutlich anthrazitfarbenen PKW unbekannter Bauart und Herkunft gehandelt haben. Ob dieses Fahrzeug tatsächlich beschädigt wurde, steht nicht genau fest. Trotzdem ist die Polizei auf der Suche nach diesem Fahrzeug, um eine Schadensregulierung im Bedarfsfall möglich zu machen. Auch Zeugen des Unfalles werden gebeten sich zu melden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.