Nonnen und Engel auf Pferderücken

Anzeige
Alt und Jung waren gekommen, um sich ein buntes, reiterliches Programm anzuschauen, sich auszutauschen und alte Bekannte zu treffen.
Das Programm begann mit einer großen Dressurquadrille, in der 12 Reiterinnen in Nonnen- oder Engelskostüm zu mitreißender Musik ihre Pferde gut präsentierten. Danach zeigte die Grease-Quadrille acht Reiterinnen mit Petticoat oder Lederjacken, ganz nach dem Vorbild des berühmten Musicals. Mit hohem Tempo und synchroner Choreografie überzeugte die Springquadrille.
Auf hohem Niveau zeigte die Equipe der westfälischen Vereinsmeisterschaften ihre Mannschafts-Kür, mit der sie in diesem Jahr den 2. Platz in Handorf gewann.
Das Hochspringen zeigte Reiterinnen und Reiter auf den verschiedenen Ständen der Ausbildung auf ihren eigenen Pferden.
Im Anschluss daran ritten die jüngeren Kinder und Jugendlichen eine weihnachtliche Geschichte im Tannenbaum- und Rentierkostüm.
Zum feierlichen Abschluss wurde der Nikolaus in der abgedunkelten Reithalle mit vielen Kerzen begrüßt. Er hatte sich auf den Weg gemacht, um den ehrenamtlichen Reitlehrern, und natürlich vor allem den anwesenden Kindern, etwas zu bringen.
Nachdem die Geschenke verteilt waren, konnte der Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen. Für das leibliche Wohl während der Weihnachtsfeier hatten die Vereinsmitglieder Köstliches zusammengetragen, so dass bei einem heißen Getränk auch niemand lange frieren musste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.