Roosters unterliegen Scorpions unverdient mit 4:5

Iserlohn: Eissporthalle | Die Statistik:

Roosters: Roosters: Caron – Tomassoni, Peltier; Kopitz, Ardelan; Rogers, Orendorz – York, Wolf, Giuliano; Hock, Tepper, Wörle; Bell, Hommel, Stuart; Fischhaber, Holzmann.

Scorpions: Greiss - Goc, Wilhelm; Regan, Reiß; Ternavsky, Jass; Thomson – Herperger, Ciernik, Hlinka; Fauser, Richter, Krüger; Green, King, Sulkovsky; Blank, Sergej Janzen, Alexander Janzen.

Schiedsrichter: Hascher (Miesbach), Oswald (Kaufbeuren)

Tore: 1:0 (02:50) Ardelan (Hock, Wörle/5:4), 2:0 (12:26) Stuart (Giuliano, York/5:4), 2:1 (18:17) Ciernik (Goc), 2:2 (19:49) Fauser (Richter, Jass), 2:3 (21:40) Jass (Green, Sulkovsky), 3:4 (39:18) Sulkovsky (King, Thomson), 4:4 (52:06) Wörle (Hock, Wolf/5:4), 4:5 (54:17) Sulkovsky (Goc)

Strafen: Roosters: 8; Scorpions: 12

Zuschauer: 4.748
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.