Erinnerungen an die Kurfürsten von Brandenburg in Stadt Kleve

Anzeige
Kleve: Kavariner Straße | Kleve war ab etwa 1020 eine Grafschaft und seit 1417 ein Herzogtum. Kleve war Teil des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation. Reichsfürste bildeten davon das Kurfürstenkollegium. Sie besaßen das Recht zur Wahl des römisch-deutschen Königs, und wurden deshalb Kurfürst genannt (Kur[e] = Wahl). Als Herzog Johann Wilhelm I. 1609 kinderlos starb, kam Kleve 1666 in Besitz des Kurfürsten von Brandenburg, und wurde damit Teil Brandenburg-Preußens.
An den Kurfürsten erinnern in Stadt Kleve ein Denkmal vor der Schwanenburg und lange Zeit die Gaststätte Zum Kurfürsten. Letzte war das Gebäude Kavariner Straße 37. Der Betrieb wurde vor einigen Jahren eingestellt, und nun erwacht die Bauruine aus ihrem Dornröschenschlaf. Momentan wird das Haus im eklektizistischen Stil fleißig saniert. Oberhalb des Gesimses auf der Frontfassade werden die historischen Putzfaschen mit Putzornamenten (Akanthusblätter) und der Konsolenfries mit Putzornamenten - mit Köpfen und Ranken - restauriert. Die Rundbogentür und -Fenster, die in der Zeit des Jugendstils beliebt waren, und später in das Haus eingesetzt worden sind, verschwinden (leider).Das Gebäude bekommt neues Dach mit Dachgauben. Der Klever Harald Schüßler ist der Planer der Restauration dieses Hauses.
An der Ostseite des „Zum Kurfürsten“ stand bis in den 1970iger Jahren ein Biedermeierhäuschen. An seiner Stelle will Investor Klaus Vehreschild einen Neubau hochziehen, der dem einst stehenden Häuschen sehr ähnlich ist, und fast aussieht wie "Zum Kurfürsten" nach der Sanierung. In beiden Gebäuden werden im Erdgeschoss Läden eingerichtet. Die obere Geschosse werden als Wohnungen benutzt.
Daneben ist die Koekkoeksstege, ein Treppenweg, der auf dem Hang hinauf führt, für die Fußgänger. Es gibt mehrere von ihnen. Die schnellen fußläufige Verbindungen gibt es schon seit dem Mittelalter in Kleve.
In der Kapitelstraße gibt es außerdem noch eine Pizza Lieferservice und Pizzaservice mit dem Namen Kurfürstengrill.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
24.127
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 04.03.2015 | 14:01  
3.303
Eelco Hekster aus Kranenburg | 04.03.2015 | 16:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.