Möökeshüss-Orden geht in diesem Jahr nach Wissel

Anzeige

Das Jugendorchester Wissel wird mit dem Orden van et Möökeshüss der Karnevalsgesellschaft Queekespiere aus Keppeln ausgezeichnet. Die Verleihung ist am 8. November.

Hanns-Dieter Hüsch hat ihn erhalten, Hein Ries, die Gocher Kolping-Karnevalisten: seit 1978 verleiht die Karnevalsgesellschaft Queekespiere ihren "Orden van et Möökeshüss", eine Auszeichnung, die weit über die Orts- und Kreisgrenzen hinaus Beachtung findet. Mit ihrem Orden wollen die Queekespiere Menschen ehren, die sich in besonderer Weise um den Erhalt von Brauchtum oder Mundart verdient gemacht haben.
In diesem Jahr wird direkt ein ganzer Verein ausgezeichnet: das Jugendorchester Wissel mit seinen rund 65 aktiven Musikern in Stamm- und Nachwuchsorchester. Das hat am Sonntagmittag der "Uitruuper" Willi van Doornick im Festzelt der Keppelner Kirmes verkündet. Damit bekommt das Orchester ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk: Im kommenden Jahr feiern die Musiker das 40-jährige Bestehen ihres Vereins. Vier Jahrzehnte, in denen die Mitglieder eine wichtige Rolle bei der Bewahrung des Brauchtums gespielt haben. Denn sie ziehen nicht nur bei Festumzügen mit und sorgen so für die passende musikalische Untermalung, sondern sie sorgen auch dafür. dass bereits Kinder und Jugendliche an das gemeinsame Musizieren herangeführt werden. Schon früh werden bereits die jüngsten Mitspieler auf Konzerte vor Publikum vorbereitet.
Joke Verfürth, die Vorsitzende des Orchesters, die auch bei der Verkündung des Preisträgers in Keppeln anwesend war, sagte zur Bedeutung des Orchesters: "Für Kinder und Jugendliche ist es wichtig, Gemeinschaft zu erfahren. Die Mitglieder lernen, Verantwortung zu übernehmen für den Verein."
Verliehen wird der "Orden van et Möökeshüss" am Sonntag, 8. November. Zunächst wird eine Mundart-Messe in St. Jodokus gefeiert. "Die wird unser Stammorchester mitgestalten", verriet Joke Verfürth am Sonntag. Nach dem Gottesdienst geht es dann zur feierlichen Matinee in die Bürgerbegegnungsstätte "Zur Dorfschule". Die Laudatio wird Liesel Veelemann halten, die Ordensträgerin des vergangenen Jahres.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.