„primetime“ & „One Trick Pony“ rockten das Coffee House Kleve

Anzeige
Kleve: Coffee house |

„Rock vom Hof“ trifft auf „Rock aus‘m Pott“


”.it’s only rock’n roll, but you’ll like it” – so lautete das Cover-Band Event am Fr. 05. April ab 21 Uhr im Coffee House Kleve und die zahlreich erschienen Fans der guten Mucke kamen voll auf ihre Kosten. Gleich zwei Gruppen, eine davon direkt aus unserer Heimat „one trick pony“ eine fünf Pers. Band um die blonde, langmähnige Sängerin Marie-Christin Küppers, die Rockröhre schlecht hin, schafften es immer wieder mit tollem teils drei-stimmigem Gesang und bekannten Musiktiteln das Publikum zu begeistern. „rope” (Foo Fighters); “Baby Love” (Mother´s Finest); “Heavy Cross” von Gossip oder “I don´t wanna be” (alles andere was ich versucht habe..) von Gavin de Graw, waren nur einige wenige von 16 Musikstücken die mit power in den kleinen Saal gepustet wurden. Die weiteren Mitstreiter von OTP waren: Frank Matenaar ( Dr); Andreas Heck (B); Martin Flinterhoff (Git/Keys/ Voc) und Michael van der Linden (Lead-Gitarre und Gesang)
Das sollte aber nur die Truppe zum Einheizen für den Top-Akt, die Band aus dem „Pott“ um Sänger Sven Rickes, die absolute Rampensau in Sachen Rockmusik und Drummer Frank Matenaar, beide aus Kleve sein. „primetime“ heißen denn auch die fünf Herren aus dem Großraum Mühlheim a. d. Ruhr die mit altbekannten Ohrwürmern die man kennt oder kennen müsste mächtig einheizten und wie schon auf der facebook-Seite angedroht „..wir rocken das coffee house“ , ging es hier tierisch los bzw. nahtlos weiter. Mit „where the streets have no name“ (U 2) „..ich will einfach nur weg und mich verstecken, wo die Straßen keinen Namen haben..“; „helter skelter“ (Beatles);“always on the run“ (Lenny Kravitz) oder „Songs für Liam“ von Kraftclub ging der Set los. Beeindruckend auch das Rockmedley „don’t you“ und die eigenwillige Interpretation des Snowpatrol Songs „chasing cars“ wo die Liebe zu einer Frau besungen wird. 20 Titel vom feinsten und Mittendrin ein Duett mit Marie „one“ von U2, das ging ins Ohr und viele Musikstücke wurden lauthals mitgesungen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.