Berufskolleg Kleve räumte beim Planspiel Börse ab

Anzeige

Erneut zufriedene Gesichter bei der diesjährigen Siegerehrung des Planspiels Börse der Sparkasse Kleve.

Spielerisch die Wertpapiermärkte und wirtschaftliche Zusammenhänge kennenlernen, mit klugen, auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Anlagestrategien die Grundlage für den Erfolg einer Wertpapieranlage legen und dabei auch für die eigene finanzielle Planung lernen, all das kann man beim Planspiel Börse. Erneut waren rund 33.000 Schüler- und 4.400 Studentengruppen deutschlandweit am Start, darunter auch rund 90 Schüler- und Studentengruppen, denen die Sparkasse Kleve die Teilnahme ermöglicht hatte.

Wer es schafft, ein fiktives Startkapital durch geschickte Anlageentscheidungen zu vermehren, kann am Ende auch von einem „echten“ Preisgeld für die Klassen- und Studienkasse profitieren.

Bei der traditionellen Siegerehrung im Team Sports in Hasselt wurden nicht nur die besten drei Schüler- und drei Studententeams sowie die jeweiligen Sieger in der Nachhaltigkeitswertung ausgezeichnet, es gab auch ausreichend Gelegenheit zum Austausch über Börsenstrategien, bevor die Teams und ihre begleitenden Lehrer auch ihr sportliches Talent unter Beweis stellen konnten.

Gewinner im Planspiel 2014 die Teams „Aktie 2014“ vom Berufskolleg Kleve (Cedric Instenberg, Samuel Jähnichen, Svenja Schmidt, Caitlin Spiertz, Mara Wamers - betreuender Lehrer: Jan Röttgers) und „Der Bulle bringt´s“ von der Realschule Hoffmannallee (Luc Buil, Marvin Edler, Melissa Ricken, Fabian Schmidt – betreuender Lehrer: Christoph Kuschik). Auf Platz drei landete Goldies 2 (Berufskolleg Kleve mit: Magdalena Schmitz, Kira-Alina Gellings, Kimberley Gregorzik, Tabea Janßen, Alina Teloh – ebenfalls Jan Röttgers als betreuender Lehrer).

Bei den Studenten lagen drei Teams von Prof. Dr. Ralf Bauer (Hochschule Rhein-Waal) an der Spitze: „Finanzhaie“ (Angelika Arts, Gala Palermo) gefolgt von Trade Stars (Tanja Köhler, Sivia Daniela Garcia, Klaus Klaere) und Stockmarketjunkies (Simon Kurz, Jasper Hoffmann).

In der Nachhaltigkeitswertung – hier soll ein tieferes Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften vermittelt werden, es dürfen daher nur Unternehmenswerte gehandelt werden, die zusätzliche Anforderungen, z. B. in ökologischer oder sozialer Sicht, erfüllen – siegte das Team „JBG“ (Berufskolleg Kleve, betreuender Lehrer Klaus Blindenbacher – Armando van Beem, Serhad Demirli, Uso Onur, Yvonne Seidenberg) bei den Schülern und „floma“ (Florian Roth, Marc-Paul Krebs, Michael Schoenbeck – Prof. Dr. Ralf Bauer) bei den Studierenden.

Alle Teams erhielten aus der Hand von Sabrina Denneßen und Christian Albers einen Scheck für die Klassen- bzw. Studentenkasse.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.