France-Mobil machte am Konrad-Adenauer-Gymnasium Halt

Anzeige
Französische Sprache und Kultur standen vor Kurzem am Konrad-Adenauer-Gymnasium im Mittelpunkt des Geschehens. (Foto: KAG)
Vor Kurzem besuchte das France Mobil das Konrad-Adenauer-Gymnasium in Kleve. Das France Mobil hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein aktuelles Bild von Frankreich und der französischen Sprache zu vermitteln. Gefördert wird das Programm u.a. vom Institut franҫais  Deutschland, der Robert Bosch Stiftung, vom Deutsch-Französischen Jugendwerk und der französischen Botschaft.

Während des Besuches am Konrad Adenauer Gymnasium brachte die Lektorin des Institut franҫais, Manon Laurine, den Kindern der Jahrgangsstufen 6 bis 9 die französische Sprache und Kultur spielerisch näher. So bildeten die Schüler Teams mit den Namen „les supers“  und „les géniaux“ und traten in einem Buchstabierwettbewerb gegeneinander an. In der Jahrgangsstufe 9 haben die Teilnehmer zudem einen Einblick in die französische Jugendsprache erhalten und  sind in Kontakt mit französischen Chansons gekommen. Weiterhin wurden alle Jugendlichen in einer dynamischen Präsentationsrunde zum Französischsprechen ermutigt und animiert. Am Ende der Veranstaltung waren alle Lernenden von ihren bereits guten Französischkenntnissen begeistert, die der Besuch des France Mobils noch einmal herausgestellt hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.