Geldern: Rollstuhlfahrer (62) bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Anzeige
Schrecklich! Donnerstag (27.11.2014) kam es um 19:20 Uhr in Geldern zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 62jähriger Rollstuhlfahrer aus Geldern beim Versuch, die B 58 zu überqueren, tödlich verletzt wurde. Eine 19jährige Frau aus Xanten, die mit ihrem Opel Corsa die Bundesstraße 58 in Richtung Issum befuhr, hatte den Rollstuhlfahrer noch rechtzeitig auf der Fahrbahn bemerkt und konnte noch vor ihm ihren Pkw bis zum Stillstand abbremsen. Der ihr unmittelbar nachfolgende 19jährige Fahrer eines PKW Chrysler erkannte die Situation nicht rechtzeitig und schob den stehenden Pkw Opel gegen den Rollstuhlfahrer. Die beiden 19jährigen Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Die B 58 musste für die Dauer von 2 Stunden für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Ein Sachverständiger wurde mit der Rekonstruktion des Unfalles beauftragt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.