Knaller in der Oberstadt: Mann (35) wollte Freundin imponieren

Anzeige
Kleve: Bödickerstraße | Drei aufmerksame Zeugen haben am Montag (17.10.2016) gegen 22.20 Uhr einen 35-jähriger Mann aus Kleve damit erwischt, wie er auf der Triftstraße in Höhe der Einmündung zur Bödickerstraße einen sogenannten "Polen-Böller" zündete. Der Mann wurde von den Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der 35-Jährige gab an, dass er seiner Freundin habe imponieren wollen. Dazu habe er den von einem Unbekannten geschenkt bekommenen Böller gezündet. Die Polizei stellte die Personalien des Mannes fest und fertigte eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Sprengstoffverordnung.
In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf die Gefährlichkeit der in Deutschland nicht geprüften und nicht zugelassenen "Polen-Böller" hin. Darüber hinaus ist die Verwendung von Feuerwerks- und Knallkörpern nur zu Silvester gestattet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.