Mit voller Fahrt in den Frühling - Verkaufsoffener Sonntag in Kleve

Anzeige
Hannah Düppers versuchte sich unter Anleitung von Michael Klütt vom Clever Ruder Club am Ruderergometer.
Kleve: Koekkoekplatz | Trotz schlechter Wetterprognose, die erst am späten Nachmittag eintrat, besuchten erneut zig tausende Besucherinnen und Besucher die Klever Innenstadt zum verkaufsoffenen Sonntag. Bereits in der Herzogstraße wartete das erste Highlight auf die Besucher. Mit Bikini, Beat und Bobbycar hatte Helmut van Bebber, gemeinsam mit vielen weiteren Ständen, einen Markt der fünfziger, sechziger und siebziger in die Stadt geholt. Auf der Herzogbrücke präsentierte sich neben der Feuerwehr der Stadt Kleve ebenso der Clever Ruder Club. An vielen Stellen in der Innenstadt lockten bunte Stände die vielen Besucher an.

Rund um den Koekkoekplatz boten dreizehn Vereine Informationen rund um das Thema Behinderung und das Leben mit Behinderung an. Unterstütz durch das Theater im Fluss und die Konga Quings des Konrad-Adenauer-Gymnasium belebten sie den westlichen Teil der Unterstadt.

Auf der Hoffmannallee fand traditionell der Trödelmarkt für jedermann statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.