NATO-Gefechtsstand spendete 800 Euro an die Klever Tafel

Anzeige
Von links nach rechts: Oberstleutnant Rene Rothmann, Corporal Oldroyd-Clarke, Diakon Michael Rübo, Lieutenant Colonel Lorang (Frankreich), Major Dueland (Norwegen) und Major Rudolf Langhans. (Foto: Klaus Sattler)
Jetzt kann die Klever Tafel aus dem Vollen schöpfen: Über eine Spende von 800 Euro durfte sich jetzt der Vorsitzende der Tafel, Diakon Michael Rübo, freuen. Zusammengekommen war dieser Betrag bei der Weihnachtsfeier des NATO-Luftverteidigungsgefechtsstands Combined Air Operations Centre Uedem. Auf einer Tombola gab es Geschenkkörbe mit Spezialitäten der verschiedenen Nationen zu gewinnen. Die Idee, das Geld der Tafel zu spenden, kam von Corporal Oldroyd-Clarke, der gemeinsam mit Lieutenant Colonel Lorang, Major Dueland, Major Langhans und Technical Sergeant James zum Organisationsteam der Weihnachtsfeier gehörte und in seiner britischen Heimat schon des Öfteren örtliche Suppenküchen unterstützt hatte. Oberstleutnant Rene Rothmann, der mit seiner Familie in Kleve lebt, hatte den Kontakt zur Tafel hergestellt.
Diakon Rübo zeigte sich erfreut über die Spende. „Wir finanzieren uns praktisch nur aus Spenden“, so Rübo, der mit der Tafel rund 2000 Menschen in 500 Haushalten unterstützt. Rund 50 ehrenamtliche Helfer halten den Betrieb der Hilfsorganisation in der Kreisstadt am Leben. Während die angebotenen Lebensmittel von örtlichen Händlern und Diskountern gespendet werden, müssen Hygieneartikel meist zugekauft werden. Auch der Betrieb der drei eigenen Kühlfahrzeuge zum Abholen und Ausliefern der Lebensmittel wird aus Spendengeldern finanziert.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.