Parkplatz St. Antonius-Hospital: Was bedeutet wohl dieses Schrankensystem?

Anzeige
Kleve: Sankt Antonius Hospital | Der Parkplatz vor dem St.-Antonius-Hospital wird ab sofort bewirtschaftet. Das Ziel: Der Parkplatz an der Albersallee soll weiterhin den Menschen zur Verfügung stehen, die ihn genau an dieser Stelle brauchen – den Patienten und Besuchern des Krankenhauses.
Der Parkplatz wurde mit einem Schrankensystem ausgestattet. Das Gebührenmodell ist moderat und nah an den Bedürfnissen der Besucher: Die erste halbe Stunde Parken ist kostenlos, jede weitere angefangene Stunde kostet 50 Cent. Die Bezahlung erfolgt am Automaten in der Lobby des Krankenhauses.
Die Bewirtschaftung des Parkplatzes an der Albersallee ist Teil der Bemühungen des St.-Antonius-Hospitals, die Parkplatzsituation rund um das Krankenhaus zu entspannen. Für Mitarbeiter gibt es etwa 320 Parkplätze auf dem Gelände, vor einigen Monaten wurden am Friedrich-Ebert-Ring 75 neue Plätze für Mitarbeiter geschaffen. Die Bewirtschaftung des Parkplatzes an der Nassauer Allee durch die Stadt Kleve hatte zuletzt den Druck auf den Parkplatz an der Albersallee erhöht und die Bewirtschaftung erforderlich gemacht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.