Rindern: Drei bis vier Tonnen Elektrokabel gestohlen

Anzeige
Kleve: Ziegelstraße | Am Aschermittwoch ist nicht alles vorbei. Meldet jedenfalls die Polizei: Am Mittwoch (10. Februar 2016) gegen 2.20 Uhr hebelten unbekannte Täter an der Ziegelstraße ein Zufahrttor zu einem Firmengelände auf. Sie beschädigten die Überwachungseinrichtung und brachen einen abgestellten Wohnwagen auf, aus dem vermutlich nichts entwendet wurde. Die Täter stellten vermutlich einen LKW im hinteren Teil des Grundstücks ab und überkletterten dort eine ca. zwei Meter hohe Mauer zu einem Nachbargrundstück. Von dort gelangten die Täter über eine kleinere Begrenzungsmauer auf ein Firmengelände an der Dinnendahlstraße. Hier entwendeten sie ca. drei bis vier Tonnen Elektrokabel, die die Täter über beide Mauern zu ihrem LKW trugen. Bei den Elektrokabeln handelte es sich um Kabelreste in kleineren Stücken.

Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821-5040.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.