Wirtschaftsforum Niederrhein: Walter Heicks übernimmt den Vorsitz

Anzeige
Walter Heicks (Mi) übernahm planmäßig den Vorsitz des Wirtschaftsforum Niederrhein. (Foto: Wirtschaftsforum Niederrhein)

Kleverland. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Mitglieder des Wirtschaftsforum Niederrhein e.V. fand im Festsaal der Burg Boetzelaer in Kalkar-Appeldorn statt. Während der Mitgliederversammlung ging der Vorsitz des Wirtschaftsforums planmäßig vom neuen Pastvorsitzenden Michael Reinders auf Walter Heicks über.

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Stefan Eich, 2. Vorsitzender) Benedikt Rodermond, Schatzmeister, Sebastian Gilleßen, Schriftführer, und Günter Heenen, Beisitzer.

Auf die Mitgliederversammlung folgte das jährliche Netzwerktreffen DirektKontakt. Dabei knüpften die rund 100 Teilnehmer in einzigartiger Kulisse viele neue Kontakte und tauschten fleißig Visitenkarten aus.

Im Fokus des WiFo-Jahres 2016/2017 steht das Handwerk. „Als erstem Handwerker, der den Vorsitz übernimmt, liegt mir das Thema natürlich besonders am Herzen“, so der neue 1. Vorsitzende, Bäcker- und Konditormeister, Walter Heicks. „Mein Ziel ist es unter anderem, den Menschen die Bedeutung des Handwerks wieder näher zu bringen.“ Dazu werden die Mitglieder im Rahmen von Betriebsbesichtigungen die Gelegenheit erhalten, ausgesuchte Handwerksbetriebe am Niederrhein einmal näher kennenzulernen. Weiterhin wird Walter Heicks sein Jahr als Vorsitzender dazu nutzen, die im vergangenen Jahr begonnene Ausweitung des Wirtschaftsforum Niederrhein in den Süden des Kreises Kleve fortzusetzen.

Auch das neue WiFo-Jahr wird wieder verschiedene Veranstaltungen und Netzwerk-Möglichkeiten bieten. Dazu gehören das Netzwerktreffen „DirektKontakt“, ein Sponsorenabend, der jährliche Mitgliederabend sowie der Höhepunkt des Jahres, die zwölfte Verleihung des Unternehmerpreises Niederrhein am 3. November in der Klever Stadthalle.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.