Barbara Hendricks besucht Sozialwissenschaftskurs der Karl Kisters Realschule

Anzeige
Kleve: Karl Kisters Realschule | Regelmäßig besuchen Schulklassen aus dem Kreis Kleve auf Einladung von Dr. Barbara Hendricks den Bundestag. Wann immer es ihr Terminplan erlaubt, empfängt die Umweltministerin und Kreis Klever Bundestagsabgeordnete ihre Besucher persönlich – wenn dies jedoch nicht möglich ist, stattet Barbara Hendricks ihren Gästen einen Gegenbesuch ab. So auch beim Sozialwissenschaftskurs der 10. Jahrgangsstufe der Karl Kisters Realschule in Kleve.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler im September Berlin besucht hatten und dabei auch den Bundestag besichtigten, stellte sich Barbara Hendricks nun ihren Fragen. Dabei gab sie Einblicke in ihren Arbeitsalltag als Umweltministerin und Mitglied des Deutschen Bundestages. So berichtete sie davon, wie abwechslungsreich und arbeitsintensiv der Alltag einer Politikerin ist und wie sich ihr Leben seit ihrer Ernennung zur Bundeministerin verändert hat. Die Schüler stellten Barbara Hendricks zahlreiche Fragen zur Regierungsarbeit in der großen Koalition. Außerdem wurde über die Auswirkungen des Klimawandels gesprochen.

Aber auch lokale Themen waren bei den Jugendlichen ein Thema. So wollten sie unter anderem wissen, wie die Bundestagsabgeordnete die Zukunft der Schleuse Brienen einschätzt und stellten Fragen zur landwirtschaftlichen Nutzung von Flächen in der Düffel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.