CDU-Kreisvorstand lehnt höheren Mitgliedsbeitrag ab

Anzeige
Jens Röskens, Manfred Lorenz, Dr. Günther Bergmann MdL und Christoph Gerwers tagten mit dem CDU-Kreisvorstand in Kevelaer (v.l.n.r.).
Bei seiner letzten Sitzung beschloss der Vorstand der Kreis Klever CDU einstimmig Änderungsanträge zum Antrag des CDU-Bundesvorstands „Meine CDU 2017. Die Volkspartei“. Der CDU-Kreisverband Kleve stellt sich damit klar gegen eine geplante Erhöhung des CDU-Mitgliedsbeitrags von 5 Euro pro Mitglied und Monat auf 8 Euro. „Wir wollen als die Volkspartei im Kreis Kleve auch weiterhin für jedermann und jederfrau zugänglich und bezahlbar bleiben und lehnen es daher ab, dass bei unseren Mitgliedern tiefer ins Portemonnaie gegriffen werden soll“, stellte der Vorsitzende der CDU im Kreis Kleve, Dr. Günther Bergmann MdL, fest. Des Weiteren sprachen sich die zahlreichen Vertreter aus den Stadt- und Gemeindeverbänden für eine bundesweit einheitliche, klare und transparente Regelung für einen ermäßigten Beitrag für Familienmitglieder aus.
Der Antrag des CDU-Bundesvorstands und die Änderungsanträge aus Kleve werden im Rahmen des CDU-Bundesparteitags vom 13. bis zum 15. Dezember 2015 in Karlsruhe beraten, bei dem der CDU-Kreisverband Kleve wieder mit zahlreichen Delegierten vertreten sein wird.
Auf der Tagesordnung des Vorstands standen außerdem weitere Analysen der Wahlergebnisse der Stichwahlen vom 27.09.2015.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.