Erstes Hitzeopfer auch in Kleve - Asphalt gibt nach

Anzeige
Kleve: Radhaus | Die langanhaltenden hohen Temperaturen machen nicht nur Mensch und Tier zu schaffen. Im Wendehammer am Klever Radhaus hat nun auch der Asphalt nachgegeben. Durch die hohen Temperaturen weicht der Boden auf. Bei starkem abbremsen mit einem LKW oder PKW ist schnell ein Schaden entstanden.

Die Nachbarn aus den Niederlanden testen derzeit das Verhalten von Asphalt und dessen Stabilität nach der Streuung von Salz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.