Kleve: E-Tankstelle ist vom Konzern nicht vorgesehen

Anzeige
1
Kleve: Tankstellenbau | Vor dem Hagebaumarkt in Kleve lässt ein Tankstellenkonzern, im gelb-blauen Markendesign, derzeit eine Tankstelle bauen. Die Marke mit rd. 800 Tankstellen in Deutschland, mit dem Werbeslogan „Schlauer ist das“ und „Mal etwas anders“ in Anlehnung an Rötger „Brösel“ Feldmann „Besser ist das“ scheint doch nicht so schlau und schon gar nicht anders sein zu wollen. Auf Anfrage beim Konzern in Hamburg, ob es auch eine E-Tankstelle geben wird kam die Antwort: „Nein, eine E-Tankstelle ist vom Konzern nicht vorgesehen.“
Hört man sich anderswo um: „Es gibt keinen Bedarf“
Immer noch nicht verstanden: Es geht nicht um den Bedarf zu decken, sondern um den Bedarf zu wecken.
Klar: Tankstellen wollen Sprit verkaufen und E- Autos sind denen ein Dorn im Auge. Wie die Autoindustrie hinken die Tankstellenkonzerne hinterher. Dabei wäre es gerade bei Neubauten doch so einfach zukunftsorientiert zu agieren, die Überdachungen mit Solarzellen zu belegen um einen Teil des Stroms direkt vor Ort zu produzieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
122
Siegfried Huismann aus Bedburg-Hau | 15.04.2017 | 15:36  
14.913
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 16.04.2017 | 10:40  
122
Siegfried Huismann aus Bedburg-Hau | 16.04.2017 | 14:58  
14.913
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 17.04.2017 | 10:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.