TTC Kellen: Ein hartes Stück Arbeit für Andreas Thielen

Anzeige
Die drei Erstplatzierten im Einzel beim TTC Kellen
Ein hartes Stück Arbeit gab es für Andreas Thelen bei seiner Titelverteidigung als Vereinsmeister 2015 des TTC 1976 Kellen e.V. Während er sich in den ersten Spielen des Tages noch deutlich durchsetzen konnte, wurde es ab dem Halbfinale für den Spitzenspieler der Kellener richtig eng. Zunächst leistete Paul Kortenhorn, der traditionell mit längerer Dauer des Turniers erst richtig „auf Touren“ kommt, kräftige Gegenwehr, bis er dem späteren Vereinsmeister doch noch gratulieren musste.

Auch Detlef van Uffelt wollte sich im Finale dem gut aufgelegten Thielen nicht kampflos geschlagen geben. Mit mutigem Offensivspiel brachte die Nummer 3 der Blau-Gelben seinen Gegner tatsächlich an den Rand einer Niederlage. Am Ende stand Andreas Thielen aber doch ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Der Einzelsieger ging in der Doppelkonkurrenz allerdings ohne Titel vom Tisch. Hier setzte sich die Paarung Detlef van Uffelt/Manfred Evers im Endspiel gegen Robert Wolf/Thomas Jezewski durch, die ihrerseits die Kombination Andreas Thielen/Jens van den Heuvel aus dem Turnier schickte.

Traditionell wurden Sieger und Platzierte beim Bezirksligisten im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens im Steakhaus El Poncho mit Pokalen und Urkunden geehrt.

Die Ergebnisse im Überblick:
Einzel: 1. Andreas Thielen, 2. Detlef van Uffelt, 3. Paul Kortenhorn; Doppel: 1. Detlef van Uffelt / Manfred Evers, 2. Robert Wolf / Thomas Jezewski, 3. Andreas Thielen / Jens van den Heuvel
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.