Wir sind Weltmeister - Sieg bei den World Dance Championships der World Artistic Dance Federation

Anzeige
Mit Deutschlandflagge in der Hand und der Nationalhymne im Hintergrund feierten die Mädchen ihren Sieg. (Foto: privat)
Kleve: Allround Sports | Kürzlich fanden im tschechischen Liberec die World Dance Championships 2017 der World Artistic Dance Federation (WADF) in unterschiedlichen Kategorien statt. An den Start ging auch die Klever Video-Clip Dance Formation „PatchWork“ von der Tanzschule Sabine und Hubert Böhm aus Emmerich und dem salvea allround sports in Kleve.Gemeinsam mit ihrer Trainerin Patricia Koenen machte sich die Gruppe auf den Weg ins knapp 800 Kilometer entfernte Liberec in der Tschechischen Republik. Nach Ankunft am Donnerstagmorgen wurde dann erst einmal fleißig trainiert. Danach ging es für die Gruppe noch in den Aquapark, bevor alle erschöpft ins Bett fielen. Am Freitag war es dann soweit und PatchWork ging in der Kategorie Urban Street Dance Fusion an den Start. „Die Konkurrenz war stark, dennoch wollte ich, dass die Mädchen sich nicht unter Druck setzen und einfach Spaß haben“, erzählt Patricia Koenen. Dass die Mädchen im Juni verdient Deutscher Meister wurden, bewiesen sie auch auf der Fläche in Liberec. Mit viel Power, Synchronität und Ausstrahlung zeigten die Mädchen sich von ihrer besten Seite und begeisterten das internationale Publikum. Bei der Siegerehrung lief dann allerdings nicht alles so glatt wie beim Auftritt. „Wir saßen mit den anderen Gruppen auf der Fläche und die Moderatorin redete auf Tschechisch. Der englische Übersetzer kam allerdings nicht hinterher und so verstanden wir erst einmal nichts und dachten, man hätte uns vergessen“ erzählen die Tänzerinnen. Doch vergessen hatte man „PatchWork“ nicht. Als ganz am Ende der Siegerehrung der Moderator die Worte „PatchWork from Germany“ und „New World Champion“ in einem Satz nannte, realisierte die Gruppe, dass sie gerade Weltmeister geworden war. Jubelschreie und Freudentränen waren die Folge. Mit Deutschlandflagge in der Hand und der Nationalhymne im Hintergrund feierten die Mädchen ihren Sieg.
Zwar leider nicht in Liberec dabei, aber immer auf dem aktuellen Stand waren Sabine und Hubert Böhm, sowie Eltern und Geschwister. Über eine extra eingerichtete Whatsapp-Gruppe wurden die Fans minutengenau mit Fotos und Videos auf dem Laufenden gehalten. Für die Ankunft der Mädchen organisierten Eltern, Freunde und Geschwister einen riesigen Empfang mit Willkommensschildern, Deutschlandfahnen und Sekt.

Ausruhen können sich die Mädchen allerdings nicht, bereits am nächsten Donnerstag geht es weiter mit dem Training für die kommende Saison. Der nächste Wettkampf ist schon Ende April, bei dem die Gruppe eine neue Choreographie präsentieren wird.
Nach diesem tollen Erfolg möchten wir unsere Turniergruppen für die nächsten Jahre gerne noch aufstocken, also wer Interesse an VideoClipDance hat kann sich gerne bei Tanzschule Böhm oder Salve Allround-Sports melden um unverbindlich an einem Probetraining teil zu nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.