Der große Schützenumzug in Kleve

Anzeige
Kleve: Marktplatz Linde | Tausende Besucher verfolgten in der Innenstadt den großen Schützenumzug zum Auftakt der Klever Kirmes. 15 Schützenvereine aus dem ganzen Stadtgebiet sowie Gäste aus Huissen und die Emmericher Stadtgarde marschierten in Begleitung von sechs Musikvereinen mit Bürgermeisterin Sonja Northing an der Spitze vom Marktplatz Linde bis zum Kirmesgelände. Auf der Wiese am Spoyufer vor dem Rilano Hotel wurden die Gewinner des Stadtpokalschießen ausgezeichnet. Den ersten Platz sicherte sich der Schützenverein "Otto der Schütz" Düffelward vor dem Schützenverein Rindern und der St. Hubertus Bruderschaft Reichswalde. Bester Einzelschütze war Lukas Kohlleppeln aus Düffelward.
Und dann machte es ganz laut "Bumm"! Nach einem ohrenbetäubenden Böllerschuss aus der Kanone der Stadtgarde Emmerich war es nun wirklich an der Zeit, mit Freibier die Kirmes zu eröffnen.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.