Verdiente Mitglieder der Spielschar Materborn wurden geehrt

Anzeige
Langjährige und verdiente Mitglieder der Spielschar Materborn wurden jetzt für ihr Engagement ausgezeichnet. (Foto: Spielschar Materborn)
Materborn. Dass die KAB-Spielschar Materborn wieder ein erfolgreiches Theaterjahr abschließen konnte, kam nicht nur in den Begrüßungsworten des Vorsitzenden Edmund Raadts, der sich bei allen Akteuren sehr herzlich für die geleistete Theaterarbeit und den selbstlosen Einsatz im Jahre 2014 bedankte, sondern auch im Jahresbericht des Schriftführers Wilhelm-Jakob Knechten bei der Generalver-sammlung zum Ausdruck.

"Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag"

Quelle des Erfolgs dieser Theatergruppe sind die Menschen, die sich hier gegenseitig ergänzen und immer ein gemeinsames Ziel vor Augen haben, die Menschen durch Theateraufführungen zu erfreuen. „Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag“ (Charlie Chaplin).

Jugend- und Seniorenarbeit wird unterstützt

Für eine sehr ordentliche Kassenführung wurde dem Geschäftsführer Friedrich Burger seitens der Versammlung Entlastung erteilt. Aus dem Kassenbericht war zu entnehmen, dass die Materborner Spielschar wiederum einen Teil ihrer Einnahmen für die Jugend- und Seniorenarbeit in Materborn zur Verfügung stellen konnte.

Großartiges Engagement

Spielleiter Franz-Josef Bünis bedankte sich bei allen Aktiven für das großartige En-gagement recht herzlich. „Der Jahresrückblick hat uns wieder einmal gezeigt, dass wir auch in 2014 durch unseren persönlichen Einsatz und durch das große Engagement jedes Einzelnen wieder an unsere bisherigen Erfolge nahtlos anknüpfen konnten.“ Anschließend stellte er das neue Stück „Champagner zum Frühstück“ vor. Die Aufführungen dieser Komödie finden im März statt. Für das Kinder- und Jugendtheater gab die Spielleiterin Helga Tepest letzte Einzelheiten über das Theaterstück „Rumpelstilzchen“ bekannt. Weiterhin wurden vereinsinterne Fahrten und Feste besprochen.

Langjährige Vereinszugehörigkeit

Im Verlauf des Tagungsprogramms fanden auch Wahlen statt. Neue Kassenverwalterin wurde Angelika Berson und neuer Kassenprüfer Heiner Marks. Darüber hinaus wurde auch der Vergnügungsausschuss mit Heinz-Dieter Berns, Friederike Brückner, Herbert van der Heuysen, Bernhard Meesters und Helga Knechten bestätigt. Für langjährige Vereinszugehörigkeit wurden Eva und Thomas Daams, Simon Knechten und Tim Tripp (10 Jahre), Ruth und Umo Verhoeven (20 Jahre), Karl-Heinz-Kehren sowie Nicole und Norbert Pastoors (30 Jahre), Margret und Hermi Sweeren (45 Jahre) geehrt. Präses Norbert Gerding, Spielleiter Franz-Josef Bünis sowie Vorsitzender Edmund Raadts überreichten Urkunde und ein Buch sowie ein Blumenangebinde.

Jeder kann mitmachen

Wer über die Geschichte und die Aktivitäten sowie die Theaterstücke der Materborner Volksbühne Näheres erfahren möchte, kann im Internet unter www.spielschar-materborn.de nachschauen. Jeder, der Lust am Theaterspiel hat oder sich auch sonst aktiv in der Spielschar beteiligen möchte, kann sich beim Vorsitzenden Edmund Raadts, Tel. 02821/2 04 02, oder beim Spielleiter Franz-Josef Bünis, Tel. 02821/43 49, melden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.