Alles für die Ehre – weil es viel Freude bereitet.

Anzeige
Seit 1978 engagieren sich Susanne und Hans-Jürgen Mey für die DLRG (deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft).

Susanne und Hans-Jürgen Mey engagieren sich seit über drei Jahrzehnten ehrenamtlich.


Langenfeld. „Was haben Sie für eine Kamera, hat die auch so eine Verzögerung beim Auslösen? Wenn ich bei mir auf den Auslöser drücke, sind die Sportler schon wieder weg.“ So fragte Bernhard Weik vor etwa zehn Jahren bei der ersten Begegnung mit Susanne Mey, einer ausgebildeten Bildjournalistin mit einer guten digitalen Spiegelreflexkamera. „Eigentlich sollte ich nur einmal den cSc-Lauf fotografieren, aber daraus sind jetzt viele Jahre geworden, und ich bin immer noch dabei.“

Nicht viel anders erging es ihrem Ehemann Hans-Jürgen Mey. „Nach einem Rundschreiben von Bernhard Weik an Susanne über den Internet-Auftritt der Weik-Stiftung habe ich an ihn geschrieben, was man besser machen könnte. Und schon hatte ich eine neue Aufgabe. Wenn man ihm den kleinen Finger gibt, nimmt er den Arm bis zum Ellenbogen. Und jetzt bin ich Webmaster für die Stiftungs-Webseite.“ Riesige Mengen Bildmaterial habe er bearbeitet und eingestellt, fast alle alten Artikel handhabbar gemacht und die Struktur der Seiten optimiert, Rubriken und Verknüpfungen eingerichtet.

Diese Aufgaben erledigt das Ehepaar Mey aber so nebenbei. Hauptsächlich haben sie sich seit mehr als drei Jahrzehnten (ab 1978) für die DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) engagiert, sowohl örtlich als auch landes- und bundesweit. „Unser Sohn sprang mit vier Jahren einfach ins Wasser, da habe ich ihn zum Schwimmunterricht bei der DLRG angemeldet und Hans-Jürgen als erwachsenes Mitglied bei der DLRG angegeben“, erinnert sich Susanne Mey.

Zu dieser Zeit sei der Vorstand auseinandergefallen, und ehe sie sich versah, sei sie Geschäftsführerin der örtlichen DLRG gewesen. Weil sie sich mit den Kartons voller unsortierter Unterlagen nicht auskannte, half ihr Ehemann Hans-Jürgen, diesen Wust zu sortieren. „Ich habe tagelang nach der Arbeit und am Wochenende sortiert.“ Am Ende war er auch Mitglied. Inzwischen ist Susanne Mey seit über 30 Jahren Vorsitzende der DLRG, Hans-Jürgen Mey versieht schon so lange die Geschäftsführung. Eine Menge Arbeit habe es damals auch gegeben, um die Finanzen in Ordnung zu bringen.

„Das Boot war unbrauchbar, wir brauchten ein neues und dafür 30.000 DM“, erzählte Susanne Mey. Sie ließ dem Bürgermeister Litterscheid keine Ruhe. Eines Tages meinte er: „Wenn Sie es fertig bringen, dass der Rhein durch Langenfeld fließt, bekommen Sie Geld.“ Da sie nicht locker ließ, sagte er zu seinem Kämmerer: „Geben Sie der Frau Mey 10.000 Mark.“
Mit Bettelbriefen sei sie auch nicht zurückhaltend gewesen. Zu einer Hitdorfer Firma sagte sie: „Wir fahren immer bei Ihnen vorbei und passen auf die Firma auf.“

Meys haben auch etliche Jahre auf Landesebene und Bundesebene mitgearbeitet. So war Susanne Mey stellv. Leiterin für Öffentlichkeitsarbeit im Bundesvorstand der DLRG, Hans-Jürgen Mey war zuletzt technischer Leiter Einsatz im DLRG-Bundesvorstand. Seit einigen Jahren führt er im Auftrag der internationalen Wasserrettungsorganisation ILSE (International Life Saving Federation Europe) Sicherheitsüberprüfungen für Badestrände an der Nord- und Ostsee durch.

Das Jahrzehnte lange Engagement der Beiden wurde entsprechend gewürdigt. Susanne Mey ist Ehrenmitglied der DLRG, ihr wurde das Bundesverdienstkreuz am Bande, das Verdienstzeichen der DLRG in Gold mit Brillant und die Goldene Ehrennadel in Gold der Stadt Langenfeld verliehen. Hans-Jürgen Mey ist Träger des Verdienstzeichens der DLRG in Gold.

Info: DLRG Langenfeld, Talstr. 40, Tel. (02173) 14 91 79, E-Mail: langenfeld@nr.dlrg.de
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 26.06.2015 | 06:35  
5.269
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 26.06.2015 | 09:36  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 29.06.2015 | 22:02  
5.269
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 29.06.2015 | 23:04  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 29.06.2015 | 23:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.