Langenfelder Lady Lions Damen trotzen dem Tonnenregen.

Anzeige
von links: Simon Gatermann, Egon Rehm, Olaf Guttek, Elmar Widera.
Langenfeld. Leichter Regen macht Golfern nichts aus. Da wird einfach weitergespielt. Schließlich ist Golf ein Outdoorsport. Was aber am Sonntagnachmittag in Langenfeld an Regen fiel, als der Himmel seine Schleusen zum Tonnenregen öffnete, zwang die Teilnehmer am LadyLions Golfturnier dann doch zur vorübergehenden Unterbrechung. Nicht nur die Golfer waren durchnässt, auch die Grüns und Fairways der Golfanlage am Katzberg standen zentimeterhoch unter Wasser. Golf spielen war für rund 40 Minuten nicht möglich. Danach schien aber wieder die Sonne und es konnte weitergehen.

Der Ehrengast des Tages, der geistig behinderte Golf-Olympiasieger (Nationale Special Olympics Sommerspiele in Düsseldorf) Olaf Guttek, behielt seine gute Laune. Gemeinsam mit seinem Trainer und Betreuer Simon Gatermann spielte er ruhig sein Spiel und ließ sich auch von einem Ball im Sandhindernis an der Bahn fünf nicht aus der Ruhe bringen. Souverän platzierte er den Ball aus dem Bunker in die Nähe der Fahne. Am Imbisstand der Lady Lions hatten er und sein Flight dann bereits wieder Lust auf ein Späßchen.

Insgesamt hatten sich 104 Golfer in die Startliste eingetragen. Beste Golfer und Bruttosieger wurden Selene Hof bei den Damen Juan Felipe Diederichs bei den Herren, denen sicher die Platzkenntnis ihres Heimatclubs zugute kam. In den Nettoklassen siegten neben Uwe Schenk vom heimischen GC am Katzberg dagegen mit Egon Rehm und Frank Strippel Gäste aus anderen Golfclubs.

Auch die Abendveranstaltung war ein voller Erfolg: Neben einem schönen Drei-Gang-Abendessen im stilvollen Ambiente des Restaurants Heavens erwarteten die 17 Preisträger attraktive und sehr hochwertige Preise, die dank zahlreicher Sponsoren sehr großzügig ausgefallen sind. Weiterhin versteigerte die Galeristin der Lady Lions, Bärbel Spieckermann, ein Kunstwerk der Malerin Aldona Sassek.

Die Erlöse aus der Versteigerung, der anschließenden Tombola und die Spenden des Tages kommen der Lebenshilfe Langenfeld zugute.
Dieses Turnier ist eine Beispiel für gelebte Ínklusion – im Spiel miteinander, das nicht eine mögliche Behinderung als Hürde sieht, sondern das gemeinsame sportliche Ziel als verbindendes Element erlebt.

Text: Anne Sroka-Johann, PR-Beauftragte der Lady Lions Langenfeld.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 26.06.2015 | 06:36  
5.263
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 26.06.2015 | 09:37  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 29.06.2015 | 22:02  
5.263
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 29.06.2015 | 23:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.