Vollsperrungen für Arbeiten in der City

Anzeige
Die Bagger bleiben weiter ein gewohntes Bild in der City. (Foto: Magalski / Themenbild)
Bagger und Baulärm gehören auch für die nächsten Wochen zum Bild in der Innenstadt. Im Anschluss an den großen Umbau des Marktplatzes geht es weiter mit dem Baustellen-Reigen in der City.

Die Arbeiten sollen am Montag übernächster Woche beginnen und bringen zunächst eine Vollsperrung der Marktstraße zwischen Goldstraße und Bäckerstraße bis voraussichtlich September. Von Oktober bis vermutlich Ende November geht es dann weiter im Teilstück hinter dem ehemaligen Hertie-Gebäude zwischen Marktstraße und Bäckerstraße. Im Bereich der südlichen Marktstraße werden vorhandene Stolperkanten entfernt, barrierefreie Gehwege gebaut und die Baum-Standorte erhalten Beleuchtungen. In beiden Straßen gibt es zuvor zudem Sanierungen an den Kanälen. Hinter Ex-Hertie wird der Straßenbelag erneuert und man pflanzt zusätzliche Bäume. "Zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität wird das Areal um den Marktplatz zudem um neue Sitzgelegenheiten und Fahrradstellplätze ergänzt", so die Stadt.

Baustart an der Cappenberger Straße

Montag schon starteten die Bauarbeiten auf der Cappenberger Straße zwischen Erzberger Straße und Kurt-Schumacher-Straße. Die Arbeiten sollen bis etwa Mitte Juli dauern, für diese Zeit gilt eine Vollsperrung für Autos und Fahrräder. Die Einbahnstraßenregelung der Marienstraße zwischen Graf-Adolf-Straße und Erzbergerstraße wird für diese Zeit umgekehrt und führt nun in Richtung Graf-Adolf-Straße.

Thema "Baustelle" im Lokalkompass:
> Windkraft-Gigant wächst am Stadthafen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.