Arno Feller lobt die Neue Mitte in Alstedde und fordert Überprüfung der Bushaltestelle

Anzeige
Die CDU-Fraktion Lünen hat die neue Mitte in Alstedde besichtigt. Hier wurde über Jahre nach einer guten Lösung gesucht, die Nahversorgung des Ortsteils sicher zu stellen. Beide Märkte – Rewe und Lidl – sind nun an exzellenter Stelle untergebracht und die stadtentwicklungspolitische Entscheidung für diese Standorte war richtig. Beide Märkte werden sehr gut angenommen und die Ziele, die Nahversorgung sicher zu stellen und die Kaufkraft im Ort zu halten, sind erreicht worden. Die grüne Wiese (Ortsausgang Richtung Westen), die immer wieder zur Diskussion stand, wäre falsch gewesen. Der jetzige Standort belebt den Ortskern und macht Alstedde zu einem lebendigen Stadtteil.
Arno Feller fordert Überprüfung der Bushaltehaltestelle in Alstedders neuer Mitte
Anlässlich eines Ortstermins in Alstedde wurde an der Bushaltestelle vor Rewe deutlich, dass die wartenden Busse dort zu Verunsicherungen der Verkehrsteilnehmer führen. Die Bushaltestelle liegt dort in einer Halbbucht direkt hinter einer anliegenden Fußgängerampel und direkt vor der Einfahrt auf den Parkplatz des Rewemarktes. Nach Gesprächen mit Bürger/innen kommt es an dieser Stelle immer wieder zu Gefährdungen der Fußgänger, weil die Situation sehr unübersichtlich ist. Deshalb sollte dringend geprüft werden, ob die Busfahrer nicht an einer anderen Stelle Pause machen können, die Bushaltestelle verlegt werden kann oder es andere Verbesserungsansätze gibt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.