Aus für Sekundarschule in Brambauer

Anzeige
Lernen in der Sekundarschule wird es in Lünen nicht geben. (Foto: Magalski)
Die Entscheidung ist gefallen. Die Eltern haben sich gegen die geplante Sekundarschule in Brambauer entschieden. Hatte es zwischenzeitlich 61 Anmeldungen gegeben, waren es am Ende nur noch 54. Nötig gewesen wären 75.

„Jetzt ist es unsere Aufgabe, herauszufinden, woran es gelegen hat“, so Schuldezernent Horst Müller-Baß. Es sei nicht auszuschließen, dass man im nächsten Jahr einen neuen Anlauf nehmen würde. Auch in anderen Kommunen hätte es erst beim zweiten Versuch mit der Einrichtung einer Sekundarschule geklappt. Die Eltern, die ihre Kinder für die Sekundarschule angemeldet haben, bekommen nächste Woche die Gelegenheit, sich neu zu orientieren. Auch für die Hauptschule Wethmar sieht es schlecht aus. Mit nur zehn Anmeldungen, nötig sind 18, wird es keine neue Eingangklasse geben. Konsequenz: Die Schule besteht nur noch solange, bis die Jahrgänge auslaufen.

Mehr zum Thema:
> Sekundarschule: Frist läuft Freitag ab
> Startschuss für Sekundarschule
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.