Hausaufgabenhilfe geht weiter

Anzeige
Rolf Möller, stellvertretender Bürgermeister
Rolf Möller: Pro Lünen hilft aus

Jetzt steht fest: Die Hausaufgabenhilfe kann ohne Unterbrechung fortgesetzt werden. Rolf Möller hat den Verein „Pro Lünen“ als Partner dafür gewinnen können. Möller: „Eltern und Kinder haben nun die Gewissheit, auch weiterhin ein verlässliches Angebot nutzen zu können.“

Pro Lünen werde die Fördervereine der drei betroffenen Schulen finanziell unterstützen, damit sie die Verträge mit den Betreuungskräften verlängern können, so Möller nach einer Projektrunde mit allen Beteiligten: „Daher gilt mein Dank neben Pro Lünen auch den Fördervereinen, die mir gegenüber gestern ihre Bereitschaft erklärt haben, die Aufgabe bis längstens zu den Sommerferien übernehmen zu wollen.“ Mit Genehmigung des Haushaltes ist die Hausaufgabenhilfe dann wieder bis Ende des Jahres gesichert.

Auch das Multikulturelle Forum Lünen hatte sich angeboten, die Fortsetzung der Hausaufgabenhilfe zu unterstützen. Auch dessen Geschäftsführer Kenan Kücük ist wichtig, dass die Hausaufgabenhilfe fortbesteht.

Die Abstimmung von Bildungs- und Betreuungsangeboten sehen die Sozialdemokraten als unverzichtbar an, um die Chancengleichheit für alle Kinder zu stärken und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern. Die Hausaufgabenhilfe an den drei Lüner Schulen tragen nun auch weiterhin dazu bei, dass die Kinder ohne Unterbrechung gefördert und unterstützt werden.

Zur Erinnerung: Da die Haushaltsberatungen auf Antrag der CDU in den April verschoben worden sind, konnten die auslaufenden Verträge der Hausaufgabenhilfen nicht verlängert werden. Die Eltern von etwa 100 Kindern hätten auf eine Betreuung ihrer Kinder verzichten müssen. Die SPD-Fraktion hat daher im Anschluss an die letzte Ratssitzung in Gesprächen mit potenziellen Unterstützern und Förderern nach Lösungen gesucht, die Hausaufgabenhilfe weiterführen zu können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
209
Christoph Tölle aus Lünen | 07.03.2015 | 10:08  
327
Nina Kotissek aus Lünen | 07.03.2015 | 18:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.