Stadtwerke Lünen warnen

Anzeige
Nicht jeder der klingelt, führt Gutes im Schilde. (Foto: Magalski)

Die Stadtwerke warnen vor einem jungen Mann im Anzug, der sich als Mitarbeiter ausgibt. Er sei insbesonders in Lünen-Süd (Lutherstraße) unterwegs und zeige nur ganz kurz einen Ausweis vor.

„Von den Bewohnern möchte er die zweite Seite ihrer Verbrauchsrechnung sehen, um zu ‚kontrollieren‘, ob der Verbrauch zu hoch ist“, so die Stadtwerke. Sie raten den Bürgern, den fremden Mann nicht in die Wohnung zu lassen und ihm keine Vertragsunterlagen zu zeigen. Denn auf der zweiten Seite der Rechnung stünden alle relevanten Kundendaten wie Vertragsnummer, Zählerdaten oder Kontodaten. Mit diesen Daten sei es einem anderen Lieferanten möglich, einen Kunden ohne sein Wissen bei seinem aktuellen Versorger zu kündigen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
233
Christa Haber aus Lünen | 11.07.2015 | 18:23  
52
Tim Berger aus Lünen | 12.07.2015 | 14:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.