LSV-Löwen schießen sich für Sinsen warm

Anzeige
Fußball beim Lüner SV macht Spaß. Dessen sind sich Trainer Mario Plechaty (M.) und die Neuzugänge der Winterpause, die Zwillinge Sadin und Sabin Basic (v. l.) sowie Halil Elitok und Marius Speker (4. + 5. v. l.) sicher. Foto Janning

Bei der A-Liga-Zweiten Hattrick von Hakan Uzun - A-Jugend vor Spitzenspiel gegen Beckum


Von Bernd Janning

LÜNEN. Mit einem tollen halben Dutzend schoss sich die Westfalenliga-Erste im Test beim Landesliga-Dritten BSV Schüren für das erste Meisterschaftsspiel des Jahres gegen TuS Sinsen (Sonntag, 18. 2., 15 Uhr, Schwansbell) bestens ein.
Der Gastgeber mit dem Ex-LSVer Soundiata Gomes und dem Ex-Brambauer Abdelkarim Bouzerda hatte nicht den Hauch einer Chance.
Lünen landete damit in der Vorbereitung nach dem 7:1 und 5:2 bei den Bezirksligisten FC Overberge und Union Lüdinghausen in der Vorbereitung den dritten Sieg und hielt sich bei dem 1:2 und 0:1 gegen Regionalligist Borussia Dortmund II und bei Oberligist TuS Haltern sehr achtbar.
Sinsen mit dem Ex-LSVer Dennis Adamczok gewann von seinen letzten vier Testspielen zwei - 3:2 über Vreden und 5:1 in FC Marl, verlor aber auch zweimal - 0:1 gegen TRW Essen und 0:6 gegen Westfalia Herne.
LSV: Florian Fischer Matthias Göke, Daniel Mikuljanac, Adem Cabuk, Ali Bozlar, Ersin Kusakci, Jeffrey Malcherek, Gianluca Reis, Sadin Basic, Yasin Acar, Milan Sekulic - Bank: Michel Josch - Ilja Petreian, Matthias Drees, Louis Osmani, Lukas Ziegelmeir, Marius Speker, Halil Elitok, Davut Denizci - Trainer: Mario Plechaty - Tore: 0:1 (23.) Cabuk, 0:2 (24.) Göke, 0:3 Sadin Basic (31.), 0:4 (56.) Sekulic, 0:5, 0:6 (71. + 73.) Speker
Für die zweite Fußball-Mannschaft der Lüner Löwen geht es erst am 25. Februar mit der Meisterschaft weiter. Der A-Liga-Aufsteiger erwartet als Elfter mit dem SC Husen-Kurl den Achten. Bei diesem im Tor stehen dürfte der frühere Keeper der LSV-Ersten, Andreas Hollmann. Torjäger Murat Büyükdere, mit derzeit 21 Treffern zweitbester Schütze der Liga, will gegen diesen natürlich zuschlagen.
Das Team um Trainer Kadir Kaya spielte in seinem ersten Test gegen VfR Kirchlinde 3:3. Gegen RW Balikesirspor mit dem Ex-LSVer Burhan Akyül, Vierter der Kreisliga B, folgte ein Schützenfest, bei dem der aus der eigenen A-Jugend gekommene Hakan Uzun mit einem Hattrick der Mann des Tages wurde. Brachte Burhan Akgül (5.) seine Farben gegen seinen Ex-Verein noch in Führung, so schlug Uzun dreimal zu. Er traf in der 9., 11. und 42. Minute. Sinan Bayram und Kadir Koc besorgten den Rest. Den Gästen blieb nur noch ein Doppelschlag (85. + 86.).
LSV: Dogus Can Acar -Fatih Oguz, Fatih Gülec, Mohammed Cirak, Sinan Bayram, Tikici, Thomas Klapper, Fodby Nkembo Mbavaidi, Patrick Röll, Hakan Uzun, Kadir Koc, Albin Bosnjak, Fatih Kaya - Trainer: Kadir Kaya - Tore: 1:0 (5.), 1:1, 1:2, 1:3 (9. 11., 42.) alle Uzun, 1:4 (44.) Bayram, 1:5 (73.) Koc, 2:5 (85.) 3:5 (86.)

Ergebnisse der LSV-Jugend

B-Jugend Kreisliga B: VfR Sölde - LSV 1:1 (0:0) - Der Lüner SV als Fünfter musste sich beim Elften und Vorletzten mit einem Remis begnügen. Das Tor für das Team um Trainer Murat Büyükdere erzielte Ari Sulaiman.

C-Jugend Kreisliga A: FC Merkur - Lüner SV 6:0 (2:0) - Das Team um Leon Janke kassierte sechs Tore und eine Rot Karte.

E-Jugend Kreisliga B: Lüner SV - SV Brackel II 2:6 (0:4) - Das Team um Trainer Sezgin Gürman traf immerhin zweimal.

Fußball in Freundschaft
A-Jugend Lüner SV - VfL Senden 1:10 (1:4) - Ein Test bleibt ein Test. Wichtig ist die Meisterschaft. Gegen den Spitzenreiter der Leistungsliga aus dem Münsterland hatte der auch durch Grippe geschwächte Bezirksliga-Aufsteiger keine Chance. Leon Broda traf nur mit Strafstoß (23.) zum 1:2. Damit schloss das Team um das Trainergespann Dietmar Schwarz und Athavan Varathan seine Vorbereitung ab. Zu dieser gehörten auch ein 4:0 über Kirchhörder SC, 3:4 in TSC Eintracht Dortmund II, 5:0 in BW Westfalia Langenbochum und 4:7 gegen Spvvg Erkenschwick.
Sonntag (18. 2.) wird in Schwansbell das Topspiel der Bezirksliga angepfiffen. Der LSV empfängt als Dritter mit 24 Punkten und einem Spiel weniger mit Beckum den Zweiten (27 Punkte).
LSV: Tim Mlinski - Alexander Lukas Gabel, Alessandro Pasquale Amodeo, Muhammed Bugrahan Yilmaz, Jonas Luca Koschnik, Leon Broda, Lozan Bozmaz, Jan Oeftger, Patrick Dominik Kaliwoda, Tyyip Ünal, David Kirchner - Albin Krasniqui, Ali Özkan, Omer Yumuk - Trainer: Dietmar Schwarz/Athavan Varathan

D-Jugend Lüner SV - Hombrucher SV III 3:3 (1:1) - Das Team um Trainer Ömer Yildiz erzielte ein Remis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.