Lüner Jungs: Pleite für den Meister

Anzeige
LÜNEN. In der Fußball-Regionalliga West sind fast alle Entscheidungen gefallen. Hier die Spiele mit Beteiligung der „Lüner Jungs“.

Der FC Viktoria 04 Köln mit Trainer Marco Antwerpen sowie den Lünern Markus Brzenska und Felix Backszat erlaubte sich bei Kellerkind TSG Spröckhövel um Trainer Andrius Baleika eine 2:3-Niederlage. Sprockhövel ist mit 23 Punkten Vorletzter und wie Schlusslicht Siegen (21 Punkte) und RW Ahlen (28 Punkte) abgestiegen.

An einem seidenen Faden hängt noch der Klassenerhalt des FC Schalke U23 um Trainer Cinel Onur. Nach dem 0:0 beim Dreizehnten SC Verl mit Trainer Guerino Capretti, jedoch ohne den Oberadener Marco Kaminski, kommen die Knappen auf 30 Punkte. Mit noch drei Spielen haben die 04er aber noch ein Spiel mehr als die Konkurrenz vor der Brust. Da könnten sie sich noch retten.

Statt Schalke könnten dann Fortuna Düsseldorf 1895 U23 um Trainer Taskin Aksoy oder Verl , die derzeit 35 bzw. 36 Punkte absteigen. Rechnerisch wäre noch Wiedenbrück mit 39 Zählern gefährdet.

Schalke spielte vor 234 Fans jetzt gegen Verl nur 0:0. Beim Gastgeber wurde der Lüner Sandro Plechaty in der 72. Minute eingewechselt.

Die Düsseldorfer holten jetzt vor1365 Zuschauern bei RW Oberhausen (Platz 4) um Trainer Mike Terranova und dem Altlüner Tim Hermes ein 1:1. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.