Selmer Schützinnen für ihre Treffsicherheit geehrt

Anzeige
Die treffsicheren Schützinnen Anette Steinkühler, Marina Bolle, Sabine Rudolf, Susanne Groß, Elfi Assenkamp mit Paul Böcker. (Foto: BSL)

Nach dem Neujahrsschießen und dem traditionellen Grünkohlessen wurden die besten Schützinnen der Damenkompanie der Bürgerschützengilde Selm-Beifang durch Schießleiter Paul Böcker geehrt.

Auch diesmal wurde zunächst die erste Tagessiegerin in 2016 ermittelt: Sabine Rudolf erhielt mit "sagenhaften" 150 Ringen den Wanderpokal der Damenkompanie.

Nach dem Schießen begrüßte die Kompanieführerin Marina Bolle die zahlreich anwesenden Schützenschwestern, bedankte sich bei Schießleiter Paul Böcker für sein Engagement und informierte die Damen über die ersten Termine im neuen Jahr.

Dann standen die Ehrungen der besten Schützinnen 2015 im Jahresdurchschnitt auf dem Programm. Den 5. Platz errang Annette Steinkühler mit 730 Ringen und Elfi Assenkamp den 4. Platz mit 733 Ringen. Mit einem Blumenstrauß und einem Pokal ehrte der Schießleiter die Schützinnen Marina Bolle, die mit 737 Ringen auch in diesem Jahr den 3. Platz erreichte und Katja Tembaak, die mit 741 Ringen das zweitbeste Ergebnis erzielte. Mit 746 Ringen war Susanne Groß auch im letzten Jahr wieder die beste Schützin der Damenkompanie.

Der nächste Schießabend der Damen wird wegen des Karnevalswochenendes um eine Woche verschoben und findet am Freitag, 12. Februar, statt. Los geht es an diesem Abend um 18 Uhr. Im Anschluss führt die Damenkompanie ab 20 Uhr ihre Jahreshauptversammlung, u.a. mit Wahlen, durch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.