Das Hundertwasser-Haus in Magdeburg. (Grüne Zitadelle genannt).

Anzeige
Hundertwasser verstarb im Jahr 2000.
Kurz vor seinem Tod hatte er aber die Planung fertig gestellt. Das Projekt konnte somit auch ohne "Schöpfer" ausgeführt werden. Und daraus wurde wohl sein schönstes und größtes Werk.
Ein Traum von Farben und Formen wurde Wirklichkeit.
Es ist schon ein imposanter Anblick, wenn man von den goldenen Kugeln auf den Türmchen geblendet wird.
Die braunen Bäume tanzen auf der Wand.
Die Gebäudefassade lebt von den Balkonen und vielen Säulen, welche in verschiedensten Formen und Farben erstrahlen. Keine ist wie die Andere.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
13.349
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 09.11.2014 | 13:01  
3.207
Monika Wübbe aus Marl | 10.11.2014 | 12:33  
3.207
Monika Wübbe aus Marl | 10.11.2014 | 12:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.