Grimme-Preis 2018: Fernseh-Stars ohne Berührungsängste beim ersten Aufgalopp vorm Grimme-Institut

Anzeige
Auch mit Zigarette gab's Autogramme von Schauspieler Peter Kurth, der für Babylon Berlin einen Grimme einheimste.
Marl: Grimme-Institut |

Die erste Autogramm-Jagd vor dem Grimme-Institut fiel eher mau aus.

Zwar kamen fast alle prämierten Stars und Sternchen, der Rote Teppich vor dem Eingang hatte nach geraumer Zeit förmlich Schmauchspuren, doch die Fans der Fernseh-Größen blieben dem Promi-Aufmarsch vor dem rustikalen Grimme-Altbau fast gänzlich fern.

Die Interessierten, die sich allerdings verlaufen hatten, trafen auf extrem umgängliche Preisgekrönte, die sich beim angegrauten Frühlingswetter in Geberlaune zeigten. Jeder Selfie-Wunsch wurde erfüllt, auf jedes hingehaltene Papier wurde der Name verewigt. Kurzum: Die meisten Trophäe-Träger gaben sich unkompliziert und ohne Berührungsängste.

Ryan Gosling alias Ludwig Lehner stolzierte zu seinem Preis

Drei der Großen blieben dem Treiben am Institut allerdings fern. Weder Jan Bömermann , noch Joko und Klaas fanden den Weg zum ersten Foto-Shooting mit Grimme-Preis. Dafür stolzierte allerdings "ihr" Ryan Gosling alias Ludwig Lehner über den Flokati.

Der Auftritt der Kult-Erlebnis-Comedians in der Marler Medien-Provinz wird ab 18 Uhr am Theater-Eingang erwartet. Dort dürften alle Preisträger noch einmal über den Roten Teppich flanieren. 
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.