Rodolfo Carneiro dos Reis aus Nitero - Rio de Janeiro im Marler Kunststern 2013

Anzeige
Fest in Rio

Rodolfo Carneiro dos Reis, ist mit zwei Werken in der Ausstellung vertreten.
Es sind Acrylmalereien auf Leinwand, die Titel, Fest in Rio Acryl und Dynamik. Der Künstler über sich und seine Bilder:
Ich gestalte meine Eindrücke in Form von zeitgenössischer Figuration. Ich arbeite seit Jahren als Designer und habe große Erfahrungen in der Gestaltung von Innenräumen gesammelt. Aufgrund meiner Erfahrungen beherrsche ich das „Spiel der Perspektive“ in hohem Maße. Zur Veranstaltung „GRENZERFAHRUNGEN „ Kunststern in Marl sende ich - aus Brasilien nach Deutschland - zwei Acrylmalereien. In diesen Werken befinden sich humorvolle Elemente und Momente des städtischen Lebens in einer Stadt wie Rio de Janeiro: die Sonne, der Strand, das Handy, ein Bartisch, die Stadt im Abbild der Gebäude vor einem Himmel mit speziellem Licht. Es ist das Szenario des Sommers und der Feste.

Rodolfo Carneiro dos Reis erfuhr vom Kunststern 2013 in Brasilien und bewarb sich für die Ausstellung GRENZERFAHRUNGEN. Die Jury fand die Bilder ausstellenswert. Die diesjährige Jury bestand aus Bence Fritzsche - Verleger des Kunstmagazins Atelier, Dr. Elisabeth Kessler Slotta - Kunsthistorikerin in Bochum und Georg Elben - Museums-direktor Glaskasten in Marl.

Barbara Kindermann-Trelenberg von Künstlergemeinschaft „Kunst im Stern“ stellte die Werke von Rodolfo Carneiro dos Reis im Rahmen einer Matinee und Ausstellungsführung vor.


Der MARLER KUNSTSTERN 2013, eine der größten Ausstellungen der freien Kunstszene im Ruhrgebiet findet in diesem Jahr vom 9. - 30.11.2013 statt. Die Künstlergemeinschaft „Kunst im Stern“ ist der Veranstalter. Veranstaltungsort ist das Einkaufszentrum MARLER STERN, Bergstrasse 228 in 45786 Marl, das für die Dauer der Ausstellung in "MARLER KUNSTSTERN" umbenannt wird.
Öffnungszeiten:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 14 Uhr bis 18 Uhr und an den Samstagen von 10 Uhr bis 18 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.