Brennender Schaltschrank verursacht Sachschaden

Anzeige

Vermutlich durch einen technischen Defekt geriet ein Schaltschrank eines Hochspannungstransformators im Keller eines metallverarbeitenden Betriebes am Sonntagvormittag in Brand. Mitarbeiter des Betriebes "An den Schleusen" in Schalke-Nord alarmierten die Feuerwehr gegen 10.46 Uhr und schalteten die Anlage spannungsfrei. Damit war der Brand auch schon gelöscht und die 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten nur noch den Brandrauch aus dem Keller entfernen und die Anlage dem Betriebselektriker zur weiteren Veranlassung übergeben. Nach ca. 30 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.