Es geht um die Wurst, gute Taten der Auszubildenden im Chemiepark Marl

Anzeige

Gut aufgelegt heißt es inzwischen im Bürgerbad Loemühle und im Kindergarten Holtwicker Straße in Haltern: Von den Auszubildenden des Chemieparks Marl bekamen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Vereins Freibad Hüls sowie des Fördervereins Waldgeister im Rahmen des traditionellen Azubi-Mottos „Jeden Monat eine gute Tat“ jeweils einen großen selbst gefertigten Grill.

Ausbilder Stefan Dreck überreichte die guten Stücke gemeinsam mit Maximilian Wittek (angehender Anlagenmechaniker) und Melanie Kasperek (Chemikantin) beziehungsweise Niels Jeske (Industriekaufmann) und Ibrahima Simera (Teilnehmer aus der Berufsvorbereitungsmaßnahme "Start in den Beruf").
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.