LKW umgekippt auf der Autobahn 43 bei bei Marl-Nord

Anzeige
Das Foto zeigt den umgekippten Lkw

Nach geplatztem Reifen 100 Meter über die Leitplanke gerutscht. Ein 67-jähriger Lkw-Fahrer verlor am Mittwochmorgen (1.2., 9:29 Uhr) auf der Autobahn 43 bei Marl-Nord die Kontrolle über sein Gefährt. Der Mann aus Datteln war in Richtung Münster unterwegs, als plötzlich der vordere, rechte Reifen platzte. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr circa 100 Meter auf der rechten Schutzplanke, bis er auf die Seite kippte. Der geladene Schotter verteilte sich auf der Fahrbahn. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von circa 115.000 Euro. Der 67-jährige Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der rechte Fahrstreifen und die Parallelfahrbahn waren bis 16 Uhr gesperrt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.