Schandfleck an der Ecke Victoriastraße/ Friedrichstraße in Marl Hüls?

Anzeige

Seit 2003 bietet die städtische Wirtschaftsförderung Eigentümern ungenutzter Gewerbeimmobilien in Marl Unterstützung bei der Suche nach Mietern bzw. Käufern an.

Sofern der Besitzer einer betroffenen Immobilie die städtischen Hilfsangebote in Anspruch nehmen will und sein Objekt bei der Wirtschaftsförderung meldet, wird eine entsprechende Präsentation (inkl. Lagebeschreibung, Fotodarstellung etc.) in verschiedene Internetplatt- Formen (www.marl.de, www.ruhrsite.de) eingegeben und einem breiten Kreis potentieller
Interessenten zugänglich gemacht. Bei Bedarf werden speziell auf die jeweilige Immobilie zugeschnittene Präsentationsunterlagen erstellt und an mögliche Mieter oder Käufer versandt.

Schandfleck für Marl Hüls?

In der Sitzung des Stadtplanungsausschusses machte die Fraktion WIR für Marl auf die unhaltbare Situation an der Ecke Victoriastraße/ Friedrichstraße aufmerksam. Diese Gewerbeimmobilie ist ein schlechtes Bild für Hüls. Am Anfang der neusanierten Victoriastraße fallen die verbretterten Schaufenster sofort auf. Dieser von vielen als Schandfleck empfundenen Zustand in der Stadt ist schon seit Jahren ein Ärgernis. In dem Ladenlokal wurden Produkte für Bäder verkauft. Die eingeschlagenen Schaufenster sind durch Bretter vernagelt. Die Werbegemeinschaft Hüls sollte Kontakt aufnehmen und mit den Besitzern zu reden.
In der Sitzung wurden auch Vorschläge zur Verbesserung gemacht. In den Ladenlokale könnten die Schaufenster von Künstlern für Ausstellungen genutzt werden. Man könnte die Schaufensterscheiben so bekleben wie die nicht genutzten Ladenlokale im Marler Stern.
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.