Voller Ratssaal bei Geburtstagsfeier der CDU Marl

Anzeige
Marl: Rathaus Marl | Mehr als 200 Gäste füllten das Rathaus um der CDU Marl zu ihrem 70. Geburtstag zu gratulieren. In einem feierlichen Rahmen wurde an die Gründung der „Ortsgruppe Marl“ kurz nach dem zweiten Weltkrieg erinnert.

In kurzen Grußworten berichteten langjährige Funktionsträger wie der Ehrenvorsitzende Hubert Schulte-Kemper oder die ehemalige stellvertretende Bürgermeisterin Anneliese Scheffler von ihrem persönlichen Wirken sowie der Arbeit der CDU Marl in den vergangenen Jahrzehnten.

Dem Stadtverbandsvorsitzenden Uwe Göddenhenrich oblag es zu aktuellen Themen, die Menschen in Marl bewegen, wie z.B. der Bau von Windrädern, der Erweiterung von Saria oder die Rathaussanierung, Stellung zu nehmen.

Als Festredner spannte der ehemalige Bundesvorsitzende der CDA Hermann-Josef Arentz einen Bogen von 1945 bis heute und zog viele spannende Vergleiche zwischen der damaligen Lage in Deutschland und der heutigen. Besonders auf die Lage der Flüchtlinge ging er ein. Dabei rief er den gebannten Zuhörern zu, man solle sich auf die alten Werte, die die Union ausmachen, zurück besinnen. Die Menschenwürde war dabei das Leitthema.

Im Rahmen der Feier wurden Nachfahren der Gründungsmitglieder ebenso geehrt wie Leo Beckmann, Johann Franzen, Alfred Hoffmann und Johann Wessing für 60 Jahre Mitgliedschaft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.