Badminton: 1. FBC Marl siegt weiter und feiert Herbstmeisterschaft

Anzeige
klasse aufgestellt und erfolgreich: Florian, Michael, Henning, Daniela, Peter, Melanie und Oli

1.FBC Marl 1 : ETG Recklinghausen 4 5:3

Kurz sah es am 6. Spieltag in der Badminton Kreisklasse so aus, als würde der 1. FBC Marl das Ziel Herbstmeisterschaft noch aus den Augen verlieren, doch der Tabellenführer drehte nach schwachem Beginn mächtig auf.
Michael Lindenau/Peter Richlowski lieferten eine ordentliche Partie ab, waren aber am Ende mit 16:21 15:21 geschlagen. Melanie Steinke und Daniela Rüschoff unterlagen ähnlich mit 12:21/17:21.
Ohne den Punkt, den Florian Beckmann/Oliver Müller mit 21:12/25:23 erkämpften, wären die Träume des 1. FBC an diesem Abend wohl früh geplatzt. Im zweiten Satz war es ein Kampf auf Augenhöhe und ein dritter Satz wäre keine große Überraschung gewesen.
Als Henning Amerkamp deutlich in zwei Sätzen unterlag, begann das große Zittern. Die ersten Baldriantropfen gab es in Form von deutlichen Zweisatz-Siegen durch Melanie Steinke und Florian Beckmann. Steinke gewann überlegen mit 21:11/21:9. Beckmann fügte 21:17/21:9 seiner unglaublichen Siegesserie einen weiteren Erfolg hinzu. Seit 26 Einzeln bzw. über zwei Jahre ist er im Ligabetrieb ungeschlagen.
Das es dennoch spannend blieb, lag an den letzten zwei Spielen des Tages, die wie so oft die Entscheidung zum Guten oder Schlechten bringen mussten.
Im gemischten Doppel gaben Michael Lindenau/Daniela Rüschoff den ersten Satz mit 18:21 ab, kamen dann immer besser in die Partie und holten Satz Zwei und Drei 21:17/21:16.
Ein Punkt war somit gesichert. Bei Oliver Müller wechselten sich Licht und Schatten ab. Nach einem fulminanten Start und hoher Führung verspielte er den ersten Satz durch eklatante Fehler, über die er selbst nur noch den Kopf schütteln konnte. Danach besann Müller sich auf seine Stärken, schüttelte die Nervosität ab und zeigte mit 21:9/21:13 doch noch eine starke Leistung.
Mit diesem Sieg führt der 1.FBC Marl zwei Punkte auf den direkten Verfolger, der allerdings ein Spiel weniger gemacht hat. Durch die guten Spiel- und Satzergebnisse sind die Marler aber nicht mehr abzufangen. Am 5.12. startet für den 1. FBC die Rückrunde mit einem Lokalderby beim TSV Marl-Hüls.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.