Fachschaftsleiter des SSV Marl lassen Sportjahr ausklingen

Anzeige
Kurz vor Weihnachten haben sich die Fachschaftsleiter des StadtSportVerbandes Marl jetzt zu ihrer letzten Sitzung getroffen und ein erfolgreiches Sportjahr 2014 in besinnlicher Runde ausklingen lassen.

Im Lutherhaus in Marl-Hamm blickten die Chefs der Fachschaften Fußball, Kampfsport, Schach, Schießen, Schwimmen und Tennis gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern des StadtSportVerbandes auf das bislang Erreichte zurück und wagten einen ersten Ausblick auf die sportlichen Ereignisse im kommenden Jahr. Auch in Zukunft wolle man sich regelmäßig treffen und gemeinsame Ideen und Anregungen in die Vereine und Abteilungen tragen. „Wir müssen den Dialog weiterführen und alle an einem Strang ziehen, um für den Sport in Marl das Beste herauszuholen“, so Werner Arndt, Vorsitzender des StadtSportVerbands.

Neben einem informativen Rundgang durch das Lutherhaus – dem neuen Zuhause der Turnabteilung des VfL Hüls – verabschiedete der StadtSportVerband am Mittwochabend (10.12.) auch zwei Urgesteine aus der Marler Fußballszene: Walter Dudler und Klaus Müller. Werner Arndt dankte den „zwei Zugpferden“ für sieben Jahren aktives und unermüdliches Ehrenamt für die Fachschaft. „Dudler und Müller“, so Arndt, „sind bis heute mit Leib und Seele dabei und haben den Fußball in der Stadt über Jahre mitgeprägt“.

Neu im Amt als Fachschaftsleiter Fußball sind jetzt Markus Tollkühn (FC Marl) und Bertram Schoolmann (TuS 05 Sinsen). Auch die Fachschaft Kampfsport hat mit Jörg Kerschek und Patrick Brüns zwei neue Gesichter, die für ihren Sport in Marl viel bewegen wollen. Beste Voraussetzungen also, um das sportliche Miteinander auch im neuen Jahr erfolgreich weiterzuführen.

Bildzeile Gruppenfoto:

Trafen sich jetzt zum gemütlichen Beisammensein im Lutherhaus (v.l.): Jörg Kerschek (Kampfsport), Walter Dudler (ehemals Fußball), Udo Dopatka (Geschäftsführer StadtSportVerband), Siegfried Metter (Turnen VfL Hüls), Klaus Schäfer (Schwimmen), Werner Arndt (Vors. StadtSportVerband), Ulrich Schenk (2. Vors. StadtSportverband), Martin Schäfer (Schach), Klaus Müller (ehemals Fußball), Ralf Schumacher (Schießen), Manfred Vosdellen (Tennis) und Markus Tollkühn (Fußball).

Bildzeile Gruppenfoto 2:

Viel Lob und Dank gab es für die ehemaligen Leiter der Fachschaft Fußball Walter Dudler (2.v.l.) und Klaus Müller (2.v.r). Mit im Bild: Werner Arndt, Udo Dopatka (links) und Ulrich Schenk (rechts).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.