In Dinslaken zeigten die VfL Rollkunstläuferinnen ihr Können!

Anzeige

Am vergangenen Wochenende traten 10 Rollkunstläuferinnen des VfL Hüls e. V. zum Pflichtwettbewerb in Dinslaken an.

Bei diesem Wettbewerb wurden keine Küren mit Musik vorgeführt, sondern bestimmte Figuren auf vorgegebene Kreise und Schlingen.
Je nach Schwierigkeitsgrad tragen die Läuferinnen vorwärts oder rückwärts laufend, auf verschiedenen Kanten (auswärts sowie einwärts), eine Figur in stetiger Wiederholung vor.
Hierbei werden die Elemente auf den Kreisen/Schlingen gelaufen. Das Pflichtlaufen erfordert von den Läuferinnen nicht nur physische Fitness und eine gute Körperbeherrschung, sondern auch eine starke Konzentration.
Bereits am Samstag zeigten vier Rollkunstläuferinnen des VfL Hüls ihr Können und freuten sich am Abend mit den Trainerinnen über ihre guten Platzierungen.
Am Sonntag wurde es dann für 6 weitere Läuferinnen ernst. Auch sie stellten sich der großen Konkurrenz und waren am Ende des Tages – genauso wie ihre Trainerinnen – sehr zufrieden.


Die Platzierungen im Überblick:
Erstlinge Gr. 1: Loretta Domaser, 8. Platz
Erstlinge Gr. 2: Isabelle Loch, 5. Platz
Nele Schimmelpfenning, 8. Platz
Erstlinge Gr. 3: Helena Franzen, 3. Platz
Lena Hundenborn, 4. Platz
Freiläufer A: Antonia Domaser, 2. Platz
Figurenläufer B Gr. 3: Maja Hampel, 3. Platz

Kunstläufer: Pia Schimmelpfennig: 1.. Teil 11. Platz und 2. Teil 9. Platz, Gesamtwertung 10. Platz
Lina Honcia : 1. Teil 7. Platz und 2. Teil 8. Platz, Gesamtwertung: 8. Platz


Schüler C: Luisa Pennekamp 1. Teil 6. Platz und 2. Teil 8. Platz, Gesamtwertung: 7. Platz
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.