Marler Judoka räumen beim Westfalenturnier ab

Anzeige
Am vergangenen Wochenende fand in Witten die Judo-Westfalenmeisterschaft der U15 und für die Frauen/Männer statt. Insgesamt starteten 4 VfL-Hüls-Judoka. In der U15 starteten Nick Taubert und Mikhail Babarykin. In der Altersklasse der Frauen und Männer startete Tim Schmidt und Carina Hagen.

Den Einstieg ins Turnier leistete Tim Schmidt, der sich nach einem gewonnen und einem verlorenen Kampf über einen zweiten Platz freuen durfte. Carina Hagen musste sich in ihrer Gewichtsklasse gegen drei weitere Gegnerinnen stellen. Nachdem der erste im Haltegriff gewonnen war, wurden auch die beiden anderen mit Ippon (Punktsieg) und einem weiteren Haltegriff besiegt. Carina Hagen schaffte es so an die Spitze des Siegertreppchens und ist nun Westfalen-Meisterin.
Die U15 startete einen Tag später, am Sonntag, ins Turnier. Mikhail Babarykin konnte sich in seiner Gewichtsklasse jedoch nicht gegenüber den viel erfahreneren Gegnern behaupten. Er konnte sich am Ende den 5. Platz sichern. Nick Taubert jedoch ging souverän in seine Kämpfe und konnte sich bis ins Finale durchkämpfen. Jedoch bewies sein Finalgegner den längeren Atem und konnte Nick gegen Ende der Kampfzeit schlagen.

Für viele VfL-Hüls-Kämpfer war dies eines der ersten Turniere, wo noch viel Erfahrung gesammelt werden konnte. Insgesamt ist jedoch jeder zufrieden mit seiner Leistung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.