Der Heimatverein und der Förderverein bringen Leben ins Lutherhaus

Eine starke Gemeinschaft bilden die Verantwortlichen aller beteiligten Vereine und Organisationen, wenn es um die Lutherkirche in Marl-Hamm geht. Heimatverein und Förderverein haben sich einiges einfallen lassen, um kulturelles Leben in das Haus zu bekommen. (Foto: Thomas Raub)
Marl: Lutherkirche | Der Heimatverein Marl und der Förderverein der Lutherkirche in Marl-Hamm ziehen an einem Strang: vier Veranstaltungen in den nächsten Wochen sorgen für Leben im Lutherhaus. „Mit unseren Aktionen möchten wir den Frühling nach Hamm locken“, sagen Thomas Raub vom Heimatverein und Walter Täuber vom Förderverein. Dabei geht es lecker und musikalisch zu; Fischessen und drei Konzerte stehen auf dem Programm.

Volksliedersingen jetzt auch in Marl-Hamm
Nach dem schönen Erfolg in Alt-Marl gibt es ab sofort auch ein offenes Volksliedersingen in Marl-Hamm. „Norbert Croonenbrock hat es geschafft, musikalische Marlerinnen und Marler fürs Singen zu begeistern“, sagt Thomas Raub, „auch in Hamm ist das Interesse riesengroß und so werden wir schon am Samstag, 3. März ab 16 Uhr beliebte Volkslieder anstimmen können.“ Mitzubringen ist nur die Freude am Gesang.

Fischessen vorher bestellen
Das traditionelle Fischessen ist am Mittwoch, 14. März um 18 Uhr, ebenfalls im Lutherhaus. Vorab müssen die Gäste Eintrittskarten zum Preis von 7 € bei Thomas Raub unter der Rufnummer 01 76-66 66 50 09 bestellen. Waltraud Hübner vom „Fisch-Team“ hat nicht nur das Schild auf dem Foto im Griff, sondern auch den Speiseplan. Groß ist die Freude im Heimatverein über die junge Akteure, die wieder mit Musik und Tanz ihre Schule präsentieren – und auch die Lachmuskeln der Gäste trainieren.

Doppelte Freude mit fifty fifty
Neu im Programm der Hammer Freunde und des Fördervereins ist die Benefizkonzertreihe "Fifty Fifty". Die Idee: eine Musikgruppe tritt für etwa eine Stunde lang auf - happy hour – und spielt ihre besten Stücke. Den Erlös der Veranstaltung teilen sich die Musiker mit Förderverein der Lutherkirche – halbe halbe oder neudeutsch: fifty fifty. Am Schild Walter Täuber vom Förderverein der Lutherkirche. Diese Veranstaltungsreihe eröffnet das Seniorenorchester Marl am Montag, 30. April um 18 Uhr. In der zweiten Jahreshälfte kommt der MGV Cäcilia Polsum nach Hamm.

Kirchenmusikalisches Fest
Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Lutherkirche Ende 2012 wollen die Hammer Freunde zur finanziellen Unterstützung von heimischen Kirchen- und Jugendchören das bekannte „Ohrwürmer"-Konzert in ein kirchenmusikalisches Fest umwandeln. Auch hierfür gibt es schon einen Termin: es ist Sonntag, der 3. Juni. Das Fest beginnt mit einem musikalischen Gottesdienst. Im Gottesdienst sind die Chorgemeinschaft Hamm-Hüls und der Kirchenchor St. Barbara zu hören. Das anschließende Konzert gestalten der Kirchenchor St. Barbara, die Jugendchöre Blubberband Herz-Jesu und der Jugendchor Polsum.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden sind erbeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.