Neue Verkehrsführung im Rosenthal

Anzeige
Hier wird sich die Verkehrsführung ab dem 10. April genauso ändern, wie die Parksituation. (Foto: Stadt Moers)

Durch die Bauarbeiten des Projektes „live green“ wird in den nächsten Monaten mit einem hohen Aufgebot an Lkw-Verkehr gerechnet. Um Stauungen in der Innenstadt vorzubeugen, wird die Verkehrsführung ab nächsten Montag, 10. April, geändert.

Schon seit Ende letzten Jahres spüren die Moerser und auch die Besucher aus anderen Städten, dass sich in der Innenstadt etwas tut. Die Firma Tecklenburg GmbH baut auf dem Areal des ehemaligen Neuen Rathauses, um dort in naher Zukunft neue Wohnräume anzubieten. Arbeiten „im Herzen der Stadt“, wie Thorsten Kamp, technischer Beigeordneter, diesen Platz nennt, haben auch Auswirkungen auf die Verkehrsführung. Damit der Baustellenverkehr ungehindert fließen kann, werden ab Montag, 10. April, einige Änderungen in Bezug auf die Verkehrsführung durchgeführt.

Wie den Anwohnern des betroffenen Bereichs mitgeteilt wurde, werden die Parkplätze am Rondell Rosenthal ab dem 10. April wegfallen: „Es wird ein Zweirichtungsverkehr auf dem rechten Fahrstreifen eingerichtet. Die linke Spur bleibt dem Lkw-Verkehr vorbehalten, wobei die Zufahrt zu den Tiefgaragenstellplätzen an der Meerstraße natürlich zugängig bleibt“, erläutert Kamp.

Dauer von 14 Monaten für die geänderte Verkehrsführung

26 normale und zwei Elektrosäulen-Parkplätze fallen durch diese Maßnahmen weg. Neue Elektrosäulen-Parkplätze werden ab nächster Woche am Parkplatz am Nordring zu finden sein, teilte Thorsten Schröder, Pressesprecher der Stadt Moers mit. Damit es in dem genannten Bereich zu keinen Stauungen kommt, sollen alle Autofahrer zudem ab der Unterwallstraße auf die neue Verkehrsführung, und damit einhergehend auf die neue Parkplatzsituation aufmerksam gemacht werden: „Wir gehen im Moment davon aus, dass diese baubedingte Änderung 14 Monate dauert“, erklärt Kamp.

Für Inhaber eines Bewohnerparkausweises der Parkzone 3 stehen zudem zusätzliche Parkplätze in der Parkzone 4 zur Verfügung: „Für die Zeit der geänderten Verkehrsführung und des Wegfalls des Parkplatzes am Rondell im Rosenthal dürfen Bewohner mit einem Bewohnerparkausweis der Parkzone 3 ebenfalls in der Oberwallstraße, in der Haagstraße und in der Hanckwitzstraße parken“, erklärt Christiane Lauff vom Fachdienst Straßen und Verkehrsrecht. Der Parkplatz am Kastell steht den Inhabern dieses Parkausweises nicht zur Verfügung, da dort zum Parken eine Magnetkarte benötigt werde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.