10 Jahre Love, Peace and Music - Das Ruhr Reggae Summer hält Einzug an der Ruhr

Anzeige
Auf ein friedliches und freudiges Wochenende hofft der Veranstalter ebenso wie die Gäste. (Foto: Michael Schwettmann)
 
Das an das Festivalgelände angrenzende Naturbad kann ab Donnerstagabend kostenfrei von den Festivalbesuchern mitgenutzt werden. (Foto: Joe Foster)
Mülheim: Naturbad Styrum |

Am ersten Augustwochenende, 5. bis 7. August, ist es wieder soweit: der Sommer hält Einzug an der Ruhr. Nein die Rede ist nicht von Höchsttemperaturen und Sonnenschein, welche uns schon seit Wochen beglücken. Zu Gast an der Ruhr ist an diesem Wochenende das Ruhr Reggae Summer und das nunmehr zum zehnten Mal.

Das Ruhr Reggae Summer feiert zehnjähriges Jubiläum und verwandelt das Ruhrstadion wiedereinmal unter dem Motto "3 Days of Love, Peace and Music" in ein karibisches Naherholungsgebiet mitten im Ruhrgebiet. Das Jubiläum wird gefeiert mit einem hochkarätig besetzten und vor allem abwechslungsreichen Live-Programm aus den Bereichen Roots, Reggae, Dancehall, Hip Hop, Ska, Dub und Dubstep. Mit im Gepäck auch ein umfangreiches Begleitprogramm aus Workshops und Unterhaltung.
Von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. August, heißt das bekannte Reggae Festival dann etwa 8000 Feierwütige wilkommen. "Momentan herrscht ein großer Anstrum auf die Karten, wir rechnen damit, dass wir in diesem Jahr ausverkauft sein werden", freut sich Robert Marczynski vom Wuppertaler Konzertveranstalter U-Concert. Darauf bereitet sich der Veranstalter mitunter mit einem verschärften Sicherheitskonzept vor.

Hochkarätige Künstler

Die Besucher haben die Wahl zwischen vier verschiedenen Stages. Auf der Mainstage sind wie in jedem Jahr die ganz Großen der Reggae- und Hip Hop-Szene vertreten. Anlässlich des Jubiläums hat sich der Veranstalter U-Concert nicht lumpen lassen und holt Sammy Deluxe (Fr. 21.10 Uhr), Damian Marley (Sa. 23.30 Uhr) und Protoje (So. 20.15 Uhr) auf die Bühne.
Damian “Jr Gong“ Marley ist der jüngste Sohn der Reggae-Legende Bob Marley. Sein Album "Welcome to Jamrock" war richtungsweisend für eine ganze Dekade jamaikanischer Musik. Sein Live-Auftritt wird zu den wohl magischsten Momenten des Festivals gehören. Mit Protoje holt U-Concert eine weitere Schlüsselfigur der Reggae-Szene auf die Bühne. Noch besonderer wird sein Auftritt dadurch, dass es sein einziger in Europa ist.
Neben der Mainstage gibt es die Dub-Station, an der das Kunterbunt Soundsystem den Gästen das gesamte Wochenende elektronische Beats liefert. Im U-Club Dancehall Tent kann Freitag und Samstag ab 22 Uhr unter dem Motto "back 2 back" zu rhythmischer Musik gefeiert werden. An der Bass Stage kann von mittags bis spät abends direkt am Freibad mit Musik im Rücken entspannt und getanzt werden.

Workshops und Unterhaltung

Als Specials werden Freitag und Samstag um 11 Uhr am Partyzelt Bierpong sowie am Samstag um 12 Uhr am Schwimmbad Bingolinchen gespielt. Zudem kann man am Samstag ab 13 Uhr vor der Mainstage an einem Tanzkurs teilnehmen.
Freitag öffnet das Festivalgelände seine Türen ab 13 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils schon um 12 Uhr. Vorfreudinge Camper können am Donnerstag ab 12 Uhr anreisen. Abgebrochen werden müssen die Zelte Montag bis 12 Uhr.

Tickets und Infos

Tickets für das gesamte Wochenende sind ab 79 Euro zuzüglich Campinggebühr zu haben, die einzelnen Tickets für Freitag und Sonntag kosten 39 Euro, Tickets für den Samstag bekommt man für 59 Euro.
Alle Infos zur Anfahrt, zum Parken und Campen sowie der Ticketshop und das gesamte Lineup sind auf der Internetseite des Festivals unterwww.ruhr-reggae-summer.de zu finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.