Einfach Kultur.Gut

Anzeige
Dieter Nuhr (Foto: Dieter Nuhr)

Von Sven Krause
„Sich aufregen ist eine so elementare Tätigkeit, die kann man einfach nicht Amateuren überlassen“, mit dieser unterhaltsamen und plaktativen Aussage rundete Gernot Hassknecht seinen Abend zum Auftakt der diesjährigen „Kultur.Gut“-Reihe im Ringlokschuppen ab.

Es war ein perfekt pointierter Start, wie ihn sich „Kultur.Gut“-Organisatorin Claudia Saerbeck nur wünschen konnte. So sparte dann auch Ringlokschuppen-Chef Matthias Frense bei der Präsentation des Programms nicht mit Lob: „Es war diesmal nicht ganz einfach, ein überzeugendes Programm auf die Bühne zu bringen. Schließlich konnte Claudia erst im Januar mit ihrer Arbeit beginnen, da bis dato die Zukunft des Ringlokschuppens am seidenden Faden hing. Und wen sie jetzt alles nach Mülheim geholt hat, da kann ich nur sagen, ein riesen Kompliment und große Hochachtung dafür.“

"Who is Who" der deutshen Kabarett- und Comedyszene

Und die Künstlerliste liest sich wie ein „WhoisWho“ der deutschen Comedy und Kleinkunst-Elite. So geben sich Götz Alsmann, Urban Priol, Dieter Nuhr, Jürgen von der Lippe, Carolin Kebekus, Bastian Pastewka, Kai Magnus Sting oder Herbert Knebel die Ehre. Dazu kommen musikalische Top-Acts wie das Musical „Hair“ zum 50-jährigen Bühnenjubiläum, Selig-Frontmann Jan Plewka oder „17 Hippies“. Ergänzt werden diese Highlights durch spannende Experimente wie die Produktion um Bastian Pastewka, der zusammen mit Kai Magnus Sting und Alexis Kara den ersten Radiokrimi „Paul Temple und der Fall Gregory“ von Francis Durbridge als Hörspiel auf die Bühne der Stadthalle bringt. Newcommer wie „Nightwash“, Suchtpotenzial, Power Percussion oder Banda Senderos im Rahmen der Silvestergala im Ringlokschuppen runden das Programm ab.

Spannende Newcomer

Gespielt werden bis Sommer 2016 genau 50 Veranstaltungen auf den Bühnen der Stadthalle und des Ringlokschuppens. Während einige Termine bereits ausverkauft sind oder nur noch Restkarten auf die letzten glücklichen Besucher warten, sind andere Veranstaltungen noch gar nicht in den Vorverkauf gegangen. Alle Termine, Kartenpreise und weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Reihe unter www.kulturgut-muelheim.de, telefonisch unter 0221/ 2801 oder per E-Mail an order@derticketservice.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.